Fußball: Gestern beim FreewayCup, heute auf der großen Bühne wie Timo Werner

Den Sprung nach oben geschafft

+
Kreiszeitung Syke

Lübbecke - Schon einige Spieler, die im Alter von 15 Jahren beim FreewayCup in Lübbecke dabei waren, haben mittlerweile den Sprung in den Profifußball geschafft.

Aktuelle Beispiele dafür sind Timo Werner, Jonathan Tah, Timo Horn und Michael Wessel, die zeigen, wie schnell es im Fußball gehen kann. Auch bei der bevorstehenden Auflage der inoffiziellen deutschen U16- Hallenmeisterschaft am 18. und 19. Januar in der Lübbecker Kreissporthalle wird der ein oder andere Bundesligaspieler von morgen zu sehen sein.

Am 1. September 2013 schrieb er Bundesligageschichte: Im Spiel gegen die TSG 1899 Hoffenheim wurde Timo Werner zum jüngsten Bundesligaspieler aller Zeiten mit einer Torvorlage. Außerdem ist er der jüngste Debütant des VfB Stuttgart: Mit 17 Jahren und fünf Monaten gab der Stürmer seine Premiere in der Bundesliga. Gegen Eintracht Frankfurt gelang ihm dann sogar sein erstes Bundesligator zum 1:1-Endstand. Bei den Profis ist Timo Werner aus der Stammelf kaum noch wegzudenken und wird sogar von Bundestrainer Jogi Löw gelobt. Kaum zu glauben, dass er noch 2011 in Lübbecke beim FreewayCup gespielt hat.

Nur ein Jahr später trat Jonathan Tah mit dem Hamburger SV am Wiehen bei der inoffiziellen Deutschen U16-Hallenmeisterschaft auf. In dieser Saison hat er sich einen Stammplatz in der Bundesliga erspielt. Der 17-Jährige Innenverteidiger gab bei Hamburgs 0:1-Niederlage in Berlin sein Debüt als Profi und bekam kürzlich beim HSV einen neuen Vertrag bis 2018. In der Nationalmannschaft spielt er noch in der U17, wo er als Kapitän ebenfalls gesetzt ist. Der aktuelle Marktwert von Jonathan Tah wird von transfermarkt.de auf 3,5 Millionen Euro taxiert.

Bereits im Januar 2009 stand Timo Horn beim FreewayCup im Tor, damals wie heute für den 1. FC Köln. 2012 gab er sein Debüt für die Profis. In der letzten Saison konnte sich der 20-Jährige dann als Kölns Stammtorhüter etablieren, sodass auch der damalige Trainer der Deutschen U21-Nationalmannschaft, Rainer Adrion, auf Horn aufmerksam wurde und ihn im März 2013 in den Kader berief.

Der größte Aufstieg gelang jedoch wohl Michael Wessel, der 2004 beim FreewayCup das Trikot der Minden-Lübbecker Mühlenkreisauswahl trug. Im Sommer 2011 wechselte er vom FC Preußen Espelkamp zum BSV Rehden. Dort spielt der

Vor 16000 Zuschauern

gegen Bayern München

26-Jährige heute in der Regionalliga und erlebte 2013 in der ersten Runde des DFB-Pokals sein größtes Spiel: Vor 16000 Zuschauern spielte Wessel in Osnabrück gegen das aktuell beste Team der Welt, den FC Bayern München. Trotz der 0:5-Niederlage wird der Innenverteidiger dieses Spiel in Erinnerung behalten und kann nun behaupten, im ersten Pflichtspiel von Bayern-Trainer Pep Guardiola mitgewirkt zu haben.

Ein weiteres Beispiel, wie schnell es von der Bühne FreewayCup sehr weit nach oben im Profifußball gehen kann. · hoh

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Gefährliche Sternenjagd für Marc und Jens  - Tag 9 im Camp

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Kommentare