FC Oppenwehe verliert in Schnathorst 1:3

Spitzenreiter baut Führung aus

+
Mit vollem Körpereinsatz: Dielingens Tobias Haarmeyer wirft sich an der Strafraumgrenze einem Schnathorster Spieler in den Weg. ·

Wehdem - Nachsitzen hieß es am Samstag für sechs Mannschaften der Fußball-Kreisliga B. Sie absolvierten am ansonsten spielfreien Wochenende ihre Nachholspiele.

Während der SV Schnathorst seine Tabellenführer mit einem Sieg gegen den FC Oppenwehe ausbauen konnte, erlebte Schnathorsts zweite Mannschaft die nächste Schlappe. Dielingen II brachte immerhin einen Punkt aus Pr. Oldendorf mit. Die ursprünglich angesetzte Partie FC Lübbecke gegen den TuS Oppendorf wurde abgesagt.

SV Schnathorst - FC Oppenwehe 3:1 (1:0). Dennis Laufer spielte auf Seiten der Gastgeber den Alleinunterhalter. Alle drei Treffer gingen auf sein Konto. Der 1:0-Führung in der 15. Minute folgte direkt nach dem Seitenwechsel das 2:0 (46.). „Das hat uns ein bisschen geschockt. Danach haben wir nach vorne nicht mehr viel zustande gebracht“, resümierte Uwe Brockschmidt nach dem Schlusspfiff. Nach dem dritten Treffer Laufers in der 59. Minute war das Spiel praktisch entschieden. Den Ehrentreffer für Oppenwehe versenkte Michael Meier zehn Minuten vor Schluss. „Mit etwas Glück hätte wir vielleicht was mitnehmen können, aber letztendlich geht der Sieg für Schnathorst in Ordnung.“ Die Gastgeber hätten die besseren Chancen gehabt und seien im Spielaufbau strukturierter gewesen, musste der Oppenweher eingestehen. „Man hat schon gemerkt, dass sie verdient da oben stehen.“

SuS Holzhausen II - SV Schnathorst II 5:0 (2:0). Während Schnathorsts erste Mannschaft ihre Tabellenführung gefestigt hat, musste die zweite Mannschaft gegen Holzhausen II die nächste Klatsche wegstecken. Pascal Hegner (30.) und Andrej Vidmer per Strafstoß in der 34. Minute vollendeten für die Gastgeber zur 2:0-Pausenführung. Nach dem Seitenwechsel legten Gabriel Nobile (58.), Dominik Zielke (75.) und Thomas Pöttger (82.) erneut per Strafstoß zum verdienten 5:0-Sieg nach. Angesichts der mageren fünf Punkte auf dem Konto und einer eklatanten Abwehrschwäche (62! Gegentore) muss Schnathorst II schon zum Ende der Hinrunde um den Klassenerhalt bangen.

OTSV Pr. Oldendorf - TuS Dielingen II 0:0. Anders als bei der ersten Mannschaft gab es bei der Reserve des TuS Dielingen am Samstag keinen Grund zur Freude. Mit einem torlosen Remis kehrte das Team von Trainer Sven Uetrecht aus Pr. Oldendorf zurück. Die Dielinger warten seit dem 13. Oktober auf einen Sieg und werden nun wohl noch ein bisschen länger warten müssen, denn am Sonntag geht es zum Tabellenführer SV Schnathorst. · mer

Mehr zum Thema:

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

BVB-Nachwuchs siegt im Elfmeterschießen gegen den FC Bayern

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Kommentare