ISC siegt noch klar

Minden-luebbecke - ISENSTEDT · Eine Halbzeit lang hat der SSV Pr. Ströhen Gastgeber SC Isenstedt ärgern können, dann machte der Tabellenführer der Fußball-Kreisliga A ernst.

Nach torloser erster Halbzeit gewannen die Isenstedter gestern Abend das vorgezogene Duell noch mit 4:0 und gehen damit als Spitzenreiter in die Winterpause. Mit dem 1:0 (52.) brach Nicki Jasinski den Bann. „Danach haben wir zehn Minuten gepennt und die weiteren Gegentore kassiert“, ärgerte sich SSV-Coach Toni Trucco ein wenig. Christian Gieselmann (65. und 70.) sowie der eingewechselte Alexander Koch (71.) sorgten noch für ein klares Ergebnis, „das aus meiner Sicht zu hoch ausgefallen ist“, so Trucco weiter. „Wir haben in der Halbzeitpause Grundsätzliches angesprochen“, ließ hingegen ISC-Coach Axel Krüger durchblicken. Er hatte eine „sehr einseitige zweite Halbzeit“ gesehen, in der die Tore quasi zwangsläufig fielen. · ag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Mega-Zoff nach Ekel-Prüfung - So war Tag Zehn im Dschungelcamp

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Entsetzen bei Bad Boys nach WM-Aus

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Retter geben Hoffnung auf Lawinen-Überlebende nicht auf

Kommentare