Erfolgreich in Qualifikationsturniere gestartet / Bohnhorst hält, Bruhn führt Regie

Siege für Weher Handball-Mädchen

+
Wehes Handball-Mädchen bedanken sich beim Publikum für die Unterstützung. ·

Rahden - Für die Handball-Mädchen des TuS SW Wehe läuft es in den Qualifikationsturnieren für die neue Saison bislang ganz hervorragend. Die A-Mädchen sind in der Qualifikation zur Handball-Oberliga weiterhin ungeschlagen. Jetzt gelangen dem Team zwei Siege gegen die HSG Vlotho/Uffeln (17:9) und den HCE Bad Oeynhausen (15:9).

Das erste Spiel gegen die HSG Vlotho/Uffeln war eine klare Angelegenheit zugunsten der Schwarz-Weißen. Für die Tore sorgten Bredenkötter (2), Langschmidt (3), Bruhn (3), Lagelahn (4), Möll (4) und Daniel (1). Ganz stark trumpfte der Weher Nachwuchs anschließend gegen Bad Oeynhausen auf. Hinter einer starken 6:0-Deckung hielt Torfrau Ann-Kathrin Bohnhorst sehr gut, vorne führte Nele Bruhn klug Regie. Die Tore rzielten Bredenkötter (3), Langschmidt (3), Lagelahn (4), Moell (4) und Hoischen (1).

Den dritten Spieltag beendete die Weher B-Mädchen mit zwei Siegen gegen TSV Hahlen und JSG Möllbergen-Barkhausen. Das erste Spiel gegen TSV Hahlen gewannen die Weher überlegen mit 23:9 (11:4). Wehe bestimmte von Anfang an das Spiel und ging mit 7:0 in Führung. Der deutliche Sieg mit einer starken Torhüterin Lea Hartlage war nie gefährdet. Tore für Wehe: Nele Bredenkötter (6), Emma Hoppe (1), Franka Bödding (6), Celine Wiedemann (5), Sabrina Hoischen (1), Lorena Tacke (2), Christina Clemens (1), Sandrina Möll (1).

Im zweiten Spiel gegen Möllbergen-Barkhausen gelang ein 14:9 (5:4)-Sieg, wobei Nele Bredenkötter (6), Sandrina Möller (4), Emma Hoppe (2), Sabrina Hoischen (1) und Celine Wiedemann (1) die Tore markierten. Das letzte Turnier findet für die Weherinnen am heutigen Donnerstag gegen NSM-Nettelstedt und Minden-Nord in Stemmer statt. · DK

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Amri-U-Ausschuss soll Fehler aufklären

Kommentare