Ulderup-Turnier in Dielingen fortgesetzt

Die Schläger fliegen tief

+
Ehrgeiziges Talent: Marlon Winter spielt in Dielingen und bei den Deutschen Jüngsten-Meisterschaften. ·

Dielingen - Die Schläger flogen tief gestern in Dielingen beim Jürgen-Ulderup-Jugendtennisturnier. Ein umkämpftes Brüder-Duell und der Auftritt des jungen, ehrgeizigen Tennistalentes Marlon Winter sorgten gestern für Emotionen.

Marlon Winter vom TC Damme gehört zu den vielversprechendsten Talenten seiner Altersklasse in Norddeutschland. Der Zehnjährige ist im Oldenburger Raum Regionsmeister geworden und trainiert in Dinklage. Am Mittwoch startet Marlon bei den Deutschen Jüngsten-Meisterschaften in Bad Salzuflen, wo allein in der Altersklasse U10 80 Teilnehmer aus ganz Deutschland gemeldet sind. Das Ulderup-Turnier in Dielingen nutzte der junge „Heißsporn“ nun, um sich für diese große Herausforderung einzuspielen.

Dort traf er gestern auf den zwei Jahre älteren Aaron Meyer vom TC Stemweder Berg. Es entwickelte sich ein umkämpftes Duell, in dem Marlon Winter sein Talent andeutete, aber auch mit sich und der ungerechten Tennis-Welt haderte. Der Schläger und die Mama mussten darunter leiden.

Aaron Meyer, ein Schützling vom Stemweder Coach Uli Sasse, blieb hingegen ruhig, schaufelte die Bälle zurück und schaffte es, einen 5:8-Rückstand auszugleichen. Dann kam zu den Tränen auch noch der Regen dazu. Der Tiebreak musste unterbrochen und in der Halle zu Ende gespielt werden. Und hier durfte Marlon Winter schließlich doch noch jubeln.

„Beide haben das Halbfinale erreicht. Sie könnten im Finale also erneut aufeinander treffen“, berichtete Turnierleiter Manfred Wulf. Er konnte gestern auch schon die erste Siegerin bekannt geben: Pauline Lübker vom TSV Brockum wurde ihrer Favoritenrolle bei den Mädchen gerecht und gewann alle vier Spiele deutlich. Auf den weiteren „Medaillenplätze“ landeten Ciara Nolte (TC Dielingen) und Franziska Wittenbrink (TC Stemweder Berg).

Pauline Lübker geht – wie ihre Schwester Ann-Christine – nun auch bei den Juniorinnen U21 an den Start. Als auswärtige Spielerinnen schlagen hier Marie Sakowsky vom TC VfL Osnabrück und Nele Mylius vom TC Rödinghausen auf. Letztere hatte in dieser Saison auch schon einige Einsätze im Rödinghauser Damenteam in der Verbandsliga.

Auch die Jungen U21 starten am heutigen Dienstag mit den ersten Matches. Gemeldet haben der Vorjahreszweite Rico Penke (TSV Westerhausen) sowie Christian Böhnke, Leon Luckow (TV Espelkamp) und Dominik Marr (TC Dielingen).

Ein brisantes Duell inklusive tief fliegender Schläger gab es gestern auch bei den Jungen 1997/1998. Mit Karl und Anton Holthaus trafen zwei Brüder aufeinander, und auch hier musste der Tiebreak entscheiden. Der Ältere (Karl) war der glücklichere. · ag

Das könnte Sie auch interessieren

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Regierungspartei fordert Rücktritt Mugabes

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Mitmach-Tag in der Kindertagesstätte Dörverden

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Staatsanwaltschaft will Puigdemont an Spanien ausliefern

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Weltklimakonferenz streitet bis zuletzt ums Geld

Kommentare