Sarres und Mehrhoff: „Heute heulen wir zusammen“

Sarres und Mehrhoff: „Heute heulen wir zusammen“

+
Sarres und Mehrhoff: „Heute heulen wir zusammen“

Die erfolgreichsten Kapitel in der Vereinsgeschichte des VfL Frotheim – sie bleiben untrennbar mit dem Namen Holger Sarres verbunden. Er führte die Grün-Weißen von der Kreisliga B hoch bis in die Bezirksliga (2011) und dort immerhin einmal zum Klassenerhalt.

Insgesamt sieben Jahre stand Sarres beim VfL Frotheim auf der Kommandobrücke – bis gestern. Mit dem Sportfest und dem letzten Saisonspiel gegen den neuen Kreismeister SuS Holzhausen vor vielen Zuschauern hätten sich die Verantwortlichen des VfL um Torsten Döding einen passenderen Rahmen zur Verabschiedung ihres langjährigen Trainers kaum wünschen können. „Heute heulen wir zusammen“, so Holger Sarres bei den emotionalen Momenten zu Betreuer Christian „Elso“ Mehrhoff, der gestern vor dem Anpfiff des Spiels ebenfalls verabschiedet wurde und dabei nicht nur eine Träne vergoss. Eine schöne Geste gab es zudem vom SuS Holzhausen. Mannschaftskapitän Michael van Brackel überreichte Holger Sarres ebenfalls einen Blumenstrauß. Zur nächsten Saison wird der Trainerposten bei den Frotheimern übrigens geteilt. Christoph Meyhoff kehrt als Spielertrainer von FT Dützen zurück, an der Seitenauslinie attestiert ihm der Varler Florian Haase.

Foto: Gerth

Das könnte Sie auch interessieren

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Simbabwe: Regierungspartei leitet Mugabes Amtsenthebung ein

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Fotostrecke: Werder-Mitgliederversammlung 2017

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Sonst nichts gemeinsam: Deutsche Großstädte und ihre US-Namensvetter

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Weihnachtsmarkt in Nienburg: Aufbau läuft

Kommentare