Fußball: Heute letzter Gruppenspieltag in 1. Altliga und bei den Oldies Ü50

Das Rennen um die letzten Tickets

+
Oppendorf und Stemwede haben ihre Tickets für die Zwischenrunde der Oldies sicher, doch die Oppendorfer (l.) haben jetzt noch ein Nachbarschaftsduell gegen Oppenwehe. ·

Lübbecke - Wer schafft noch den Sprung in die Zwischenrunde der Fußball-Altliga-Hallenkreismeisterschaften ? Die Antwort darauf gibt es heute Nachmittag in den Sporthallen in Preußisch Oldendorf, Stemwede-Wehdem und Lübbecke am letzten Gruppenspieltag der 1. Altliga und Ü50 Oldies.

In beiden Altersklassen kommen zwölf Mannschaften weiter: Aus den vier Gruppen der 1. Altliga jeweils die ersten drei, aus den drei Gruppen bei den Oldies die ersten vier. Die meisten Tickets für den Einzug in die Zwischenrunde sind schon vergeben, doch ein paar sind noch übrig, und um die wird heute Nachmittag gekämpft.

Schon vor dem Anpfiff alles klar ist in der 1. Altliga Gruppe 4. Hier ist das Nordkreis-Trio TuS Levern, SpVg. Union Varl und TuS Stemwede vor den abschließenden Spielen nicht mehr von den ersten drei Plätzen zu verdrängen. Auch in Gruppe 3 ist fast Toreschluss. Schnathorst und Dielingen sind durch, für das dritte Ticket kommen der TuS Tengern (7 Punkte) und SSV Pr. Ströhen (4) in Frage. Tengern spielt gegen Dielingen, Ströhen gegen die ausgeschiedenen Vehlager.

Am spannendsten ist das Rennen in Gruppe 2. Hier kann sich nur Titelverteidiger TuRa Espelkamp vor dem letzten Spieltag zurücklehnen. Dahinter stehen Hüllhorst (7 Punkte), Holzhausen (6), Nettelstedt (6) und Blasheim (4) und spielen das Weiterkommen in den Direktduellen Holzhausen - Hüllhorst und Blasheim - Nettelstedt aus.

Auch in Gruppe 1 gibt es ein Endspiel. Dem VfB Fabbenstedt (7 Punkte) reicht dabei ein Unentschieden gegen Börninghausen (6). Vizemeister TuS Gehlenbeck und Alswede sind durch.

Interessant ist die Konstellation bei den Oldies in der Gruppe 1, denn der FC Oppenwehe braucht noch einen Sieg gegen Nachbar TuS Oppendorf, um ganz sicher weiterzukommen und Dielingen, Stemwede und Oppendorf in die Zwischenrunde zu folgen. Alswede (3 Punkte) könnte mit einem Sieg gegen Stemwede nämlich noch an den Oppenwehern (5) vorbeiziehen.

In der Gruppe 2 haben SuS Holzhausen, VfB Fabbenstedt und TuSpo Rahden ihre Tickets sicher. Auch für Gehlenbeck (4 Punkte) sollte es gegenüber Pr. Ströhen II und Börninghausen (beide 1) reichen. In Gruppe 4 müsste der Holsener SV (3 Punkte) sein letztes Spiel gegen Blasheim schon hoch gewinnen, um noch an Union Varl und TuRa Espelkamp (beide 6) heranzukommen. Pr. Ströhen und Blasheim brauchen nicht mehr zu rechnen. · ag

Mehr zum Thema:

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Mehr als 90 Tote infolge von Unwettern in Sri Lanka

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

Merkel zum Incirlik-Abzug: "Dann gehen wir da raus"

21. Westerholzer Flohmarkt

21. Westerholzer Flohmarkt

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Vatertag auf dem Weyher Marktplatz

Kommentare