Rahdens Basketballer freuen sich auf Derby gegen TuRa/Mark Alapatt aus Jugend integriert

Nach Bezirksliga-Ausflug zurück in Kreisliga

+
Zurück in der Kreisliga: TuSpo Rahdens Basketballer mit (v.l.) Lothar Müller, Mark Alapatt, Florian Martlage, Christoph Horstmann, Moritz Brinkhoff, Jan Clauß, Tobias Pauls, Tim Gresbrand, Loris Rempe, Luca Müller und Abteilungsleiter Eilert Gresbrand.

Rahden - TuSpo Rahdens Basketballer spielen nach dem einjährigen Bezirksligaausflug in der Saison 2015/16 wieder in der Kreisliga. Da sich einige Vereine zurückgezogen haben, andere die Option hatten, in die Bezirksliga aufzusteigen, blieben noch 14 Mannschaften übrig. Aus diesem Grund hatte sich der Vorstand des Basketballkreises OWL entschlossen, die 1. und 2. Kreisliga zusammenzulegen.

Mit 26 Spieltagen kommt auf den TuSpo ein üppiges Programm zu. Da die U 20 in Niedersachsen gemeldet ist, sind die Wochenenden gerade für die Jung-Basketballer mit Samstag- und Sonntagspielen prall gefüllt. „Ganz heftig wird ein Wochenende im November mit Spielen am Samstag, Sonntag und Montag“, erläutert Eilert Gresbrand, Rahdens Abteilungsleiter.

Die Saison in der Bezirksliga hatte dem jungen Rahdener Team Grenzen aufgezeigt. „Der Sprung in die nächst höhere Liga hätte auch mehr Trainingseinsatz verlangt. Dieser ist aber unter den gegebenen Umständen einfach nicht machbar, da es die Hälfte der 10-köpfigen Mannschaft aus beruflichen und studienmäßigen Gründen nicht schafft, werktags beim Training zu sein“, berichtet Gresbrand. „Wir können nicht wie in Bielefeld, das mit Brackwede und gleich zwei Teams aus Ubbedissen am Start ist, aus dem Vollen schöpfen. Wir sind hier absolute Basketball-Provinz.“

Auch einige Abgänge haben die Rahdener wegzustecken: Felix Schäkel ist nach zwei Jahren nach Bielefeld zurückgegangen, Dennis Nolte zog es wieder nach Lübbecke, Johann Mantler schaffte die weiten Anfahrwege aus Düsseldorf nicht mehr und Peter Löwen stand aus Verletzungsgründen nicht mehr zur Verfügung. Dafür kam mit Christoph Horstmann ein alter Bekannter zurück, der aufgrund seiner Erfahrung noch sehr wichtig werden kann. Aus der Jugend wurde das Basketballtalent Mark Alapatt in die Herrenmannschaft integriert.

Drei Spiele hat es für den TuSpo Rahden in der Kreisliga schon gegeben. Dabei gab es zwei Niederlagen gegen Löhne und Kirchlengern I und einen Sieg per Spielwertung bei den Westfalen Mustangs 3.

Am Sonntag, 13. September, steht für die Rahdener nun das Derby gegen Nachbar TuRa Espelkamp auf dem Spielplan. Anwurf in der Rahdener Gymnasiumhalle ist um 18 Uhr.

DK

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Kommentare