Trucco bleibt Trainer beim SSV Pr. Ströhen

Positives Echo aus der Mannschaft

+
Entwicklung beim SSV Pr. Ströhen noch nicht beendet: Toni Trucco bleibt Trainer der Nordkreisler. ·

Pr. Ströhen - Dass Antonio Trucco auch in der nächsten Saison Trainer von Fußball-A-Ligist SSV Pr. Ströhen bleibt, kommt so überraschend nicht. Immerhin hat er mit den Nordkreislern den ersehnten Aufstieg geschafft und liegt zur „Saisonhalbzeit“ mit Platz elf auf Nichtabstiegskurs.

Interessanter ist vielmehr, wie die Entscheidung bei den Blau-Weißen zustande kam. „Toni hat darauf bestanden, dass wir die Mannschaft befragen, ob sie eine weitere Zusammenarbeit befürwortet – das Echo war absolut positiv“, berichtet Stefan Windhorst.

Er und Sascha Borcherding (1. und 2. Fußball-Obmann) waren vom Vorstand um Rolf Klasing und Frank Moormann beauftragt worden, die Stimmung in der ersten Mannschaft auszuloten. „Toni ist jetzt im vierten Jahr Trainer bei uns, da muss man sich natürlich darüber unterhalten, ob es Abnutzungserscheinungen gibt. Das ist unserer Meinung nach nicht der Fall. Im Gegenteil. Die Mannschaft ist jung und hat sich fußballerisch weiterentwickelt, und diese Entwicklung sehen wir gemeinsam mit Toni noch längst nicht am Ende angekommen“, betont Windhorst. Dieses Lob verknüpft er übrigens eng mit Co-Trainer Mark Katt und Betreuer Thorsten Sander, die Trucco in seiner Arbeit tatkräftig unterstützen.

Positiv bemerkbar gemacht habe sich bei den Pr. Ströhern auch die Maßnahme, die A-Junioren einmal in der Woche bei den Senioren mittrainieren zu lassen. „Sie sollen ja später in unseren Herrenmannschaften zum Einsatz kommen und lernen so frühzeitig dazu – auch, dass es im Herrenbereich körperlich anspruchsvoller wird“, erklärt Stefan Windhorst. · ag

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Terror gegen Teenager: Viele Tote bei Konzert in Manchester

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Sanierung der A1 nach Gefahrgut-Unfall

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Trump: Lösung im Nahost-Konflikt kann Region befrieden

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Frühlingsmarkt der Freien Waldorfschule in Bruchhausen-Vilsen

Kommentare