Junge Leichtathleten nutzen Mehrkampftag in Minden zu Bestleistungen

17 neue Kreisrekorde

Minden-luebbecke - MINDEN/ESPELKAMP/RAHDEN · Der Leichttahletik-Schüler-Mehrkampftag des TuS Eintracht Minden endete in allen Bereichen positiv. Die Beteiligung mit über 200 Jungen und Mädchen aus dem Mühlenkreis und zahlreichen Gästen aus Niedersachsen und NRW übertraf die Vorjahre bei weitem.

Als sensationell zu bezeichnen, sind die Leistungen des heimischen Nachwuchses, denn eine solche Vielzahl von neuen Kreisrekorden innerhalb einer Veranstaltung gab es wohl noch nie. Kreisstatistiker Willi Neermann meldete 17 Kreisrekorde und einen Westfalen-Rekord.

Diesen erzielte der Eintrachtler Maximilian Busse mit 2526 Punkten im Basis-Blockwettkampf der Schüler M13. Die Punktzahl erreichte er mit 9,84 sec über 75m, 9,42sec über 60m Hürden, 5,13m im Weitsprung, 70m im Ballwurf und 8:15,04 min über 2000m.

Von den Kreisrekorden gingen zwölf auf das Konto von Eintracht Minden, vier erzielte die LG Kreis Lübbecke und einmal war der SC PW Nammen erfolgreich.

Neben seinem Westfalen-Rekord verbesserte Busse noch die Rekorde über 60m Hürden auf 9,42 sec und im Ballwurf auf 70,00m, womit er nicht nur in seiner Klasse M13 die Bestmarke setzte, sondern auch in den Altersklassen M14 und M15.

Drei Kreisrekorde für den ATSV Espelkamp wurden in der Klasse W14 erzielt durch Korinna Lömker mit 2351 Punkten im Block Wurf und durch Lisa Eppelmann mit 2626 Punkten im Block Sprint/Sprung, womit sich beide auch für die Teilnahme an den Deutschen Meisterschaften qualifizierten. Lömker verbesserte zudem noch die Bestmarke im Kugelstoßen auf 11,65m.

TuSpo-Schüler

mehrmals platziert

Der vierte Lübbecker Rekord ging auf das Konto der Dreikampf-Mannschaft der Klasse W9 mit Nia Wehmeyer, Hannah Schirrmacher, Naemi Schmidt, Leni Heselmeier und Yanna Engeln, die insgesamt 3812 Punkten erreichten.

Neben den Kreisrekorden gab es für den heimischen Nachwuchs etliche gute Platzierungen. Block Wurf: 3. Tore Hackstedt M15 (Tuspo Rahden) 2513 Punkte, 2. Lara Prätorius M15 (ATSV Espelkamp) 2166 Punkte.

Dreikampf: 1. Christoph Fügner M14 (TuSpo) 1385 Punkte, 2. Jan Brester M 9 (TuSpo) 675 Punkte, 3. Nia Wehmeyer W 9 (TuSpo) 902 Punkte, 2. Yanna Engeln W8 (TuSpo) 639 Punkte), 3. Mia Klosek W7 (SC Isenstedt) 434 Punkte.

Zudem gewann die Mannschaft im Dreikampf mit Celine Diller, Lijan Hagemeier, Johanna Krüger und Celina Käding. · DK

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

So ergreifend war das erste Spiel von Chapecoense nach dem Flugzeug-Absturz

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Weltweit protestieren Millionen gegen Trump

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder der Anti-Trump-Demos: Proteste von Millionen und zahlreichen Promis

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Bilder: So feierten die Promis auf dem Filmball

Kommentare