TuS N-Lübbecke stellt Neuzugänge vor

Mehr Stabilität in der Defensive

+
Goran Perkovac (2.v.r.) freut sich auf seine drei Neuen: Nikola Manojlovic, Tom Wetzel und Piotr Grabarczyk.

Lübbecke - Die Insolvenz des HSV Hamburg ist ein Segen für den TuS N-Lübbecke, sagt Armin Gauselmann, Wirtschaftsbeirat des noch sieglosen Handball-Bundesligisten. Und zwar insofern, dass der TuS, erstens, dadurch nicht mehr Tabellenletzter ist und, zweitens, dass jetzt zwei Spieler aus Hamburg an den Wiehen kommen.

Am Mittwoch hat der TuS N-Lübbecke Piotr Gra-barczyk, Tom Wetzel und den aus dem weißrussischen Brest kommenden Nikola Manojlovic offiziell als Neuzugänge vorgestellt.

„Die Spieler sind keine Ergänzungsspieler, sondern Verstärkungen“, sagt TuS-Trainer Goran Perkovac. Er freut sich auf die neuen Leute, die vor allem für Stabilität in der Verteidigung sorgen sollen und eine positive Einstellung zum noch sieglosen Abstiegskandidaten mitbringen. „Die haben nicht die Frustration der Hinrunde miterlebt“, sagt Perkovac.

Normalerweise brauche es drei Jahre, um eine wirklich eingespielte Mannschaft zu haben, erklärt Perkovac. Die Zeit hat er zwar nicht, aber er ist überzeugt, dass die Neuen so gut sind, dass es „sicher nicht lange“ dauern wird, bis sie eingespielt sind. Mehr noch: Perkovac meint, die Mannschaft sei personell so gut, dass sie eigentlich unter den ersten acht Teams der Tabelle stehen könnte.

Vielleicht ist die Einkaufstour des TuS N-Lübbecke noch nicht beendet. Nach dem Abgang von Jens Schöngarth gibt es noch Bedarf im rechten Rückraum.„Der 15. Februar ist ja noch nicht da“, verweist Armin Gauselmann vielsagend auf den Transferschluss.

Manojlovic, Wetzel und Grabarczyk versprühen jedenfalls bereits jede Menge Optimismus für die Rückrunde. „Ich glaube immer noch, dass wir in der Bundesliga bleiben“, sagt Gra-barczyk, der vor allem wegen seiner Familie in Deutschland bleibt. Und Tom Wetzel findet es „reizvoll, dem Verein in der Situation zu helfen“. Wetzel ist mit Gabor Langhans befreundet. Die beiden kennen sich seit der Jugend, haben immer Kontakt gehalten. Langhans zeigt ihm jetzt in Lübbecke alles, lässt ihn anfangs bei sich wohnen. „Das macht vieles einfacher“, sagt Wetzel.

Und Manojlovic, der bereits früher in der Bundesliga gespielt hat, erinnert sich: Die letzten Male, als er gegen Lübbecke gespielt hat, habe er verloren. „Das waren immer die schwersten Auswärtsspiele“, sagt er. Und das soll in der Rückrunde auch wieder so sein.

han

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Die Staatskarossen der US-Präsidenten

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Kommentare