Saisoneröffnung mit Fans am 7. August

TuS N-Lübbecke öffnet Hallentür

+
Neu im TuS-Team: Gabor Langhans. ·

Lübbecke - Drei Wochen ist es nun her, dass Dirk Beuchler und die Profis des TuS N-Lübbecke in die Vorbereitung auf die kommende Spielzeit in der Handball-Bundesliga eingestiegen sind.

Derzeit steht ein Höhepunkt der Testphase mit dem Trainingslager in Rotenburg an der Fulda auf dem Programm. Nun, da es in die heiße Phase der Vorbereitung geht, möchte der TuS N-Lübbecke die Saison auch mit allen Anhängern, Fans und Interessierten „offiziell“ eröffnen. Am Mittwoch, 7. August, lädt der Klub daher alle Fans des stärksten „Dorfes“ zum öffentlichen Training und anschließendem Treffen mit der Mannschaft ein.

Im letzten Jahr organisierte der TuS N-Lübbecke erstmals eine solche Veranstaltung, die auf ein positives Echo aus der Fangemeinde gestoßen ist. „Grund genug also für eine erneute Auflage“, findet Medienansprechpartner Frank Brüß.

Mit der Veranstaltung möchte der Verein einen lockeren Rahmen schaffen, in dem die Fans noch vor Beginn der Serie die Möglichkeit haben, ins Gespräch mit den Profis zu kommen und die Neuzugänge Malte Semisch, Ramon Tauabo, Maximilian Schubert, Gabor Langhans und Fabian Lieb kennenzulernen.

Ab 17.30 Uhr steht das Training in der Kreissporthalle allen offen, die sich einen Eindruck vom neuen, verjüngten Team und vom neuen Mann an der Linie, Trainer Dirk Beuchler, machen möchten. Im Anschluss an die Einheit können die Fans dann Blazicko, Vukovic, Niemeyer und Co. „open air“ an der Merkur Arena treffen.

Als besondere Aktion werden unter allen Gästen 5 x 2 Sitzplatztickets für das erste Heimspiel am 1. September gegen die MT Melsungen verlost. · DK

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

BVB besiegt Titelfluch - DFB-Pokaltriumph im vierten Anlauf

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

Dortmund holt den Pott! Bilder vom Sieg gegen Frankfurt

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

„Auba-cooler Elfer!“ Die Pressestimmen zum BVB-Sieg

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

G7-Gipfel: Scheitern in letzter Minute verhindert

Kommentare