TuS N-Lübbecke kommt aufs Dorf – in bester Besetzung

+
Schaltzentrale im Spiel des TuS N-Lübbecke: Drago Vukovic (Mitte) kommt mit dem Handball-Bundesligisten nach Rehden – für ein Freundschaftsspiel gegen die HSG Barnstorf/Diepholz.

Wetschen/ Rehden - Von Cord Krüger. Der TuS N-Lübbecke kommt nach Rehden – und das in seiner besten Formation! Der aktuelle Tabellenachte der Handball-Bundesliga gab jetzt Andreas Niehoff vom „Verein zur Förderung der Handballjugend des TSV Wetschen“ seine Zusage für ein Freundschaftsspiel gegen Oberligist HSG Barnstorf/Diepholz.

 Demnächst läuft der Vorverkauf für diesen Leckerbissen, der am Dienstag, 20. Mai, ab 19 Uhr in der Dreifeld-Sporthalle der Rehdener Waldsportstätten steigt.

Schon länger steht Niehoff mit den Nettelstedtern in Kontakt. „Wir wollten diese Mannschaft natürlich schon für den Allianz-Cup gewinnen“, verrät der Geschäftsmann. Beide Male musste der TuS aber absagen, weil es nicht in den Zeitplan der Bundesliga-Vorbereitung passte. Doch nun, vier Tage vor dem Saisonfinale beim Bergischen HC, sagten die Ostwestfalen zu. Somit scheint auch das Mitwirken derjenigen, die das Team von Trainer Dirk Beuchler zum Saisonende verlassen, gesichert. „Das ist natürlich schön für die vielen Fans, die aus dieser Gegend regelmäßig zu den TuS-Heimspielen nach Lübbecke fahren“, findet Niehoff. Allerdings wollte der Förderverein nicht nur ihnen etwas bieten, sondern auch den HSG-Anhängern – und allen, die es werden wollen: „Viele wissen noch nicht, auf welch hohem Niveau hier bei uns vor der Haustür Handball gespielt wird“, meint Niehoff und erinnert daran, „dass die HSG Barnstorf/Diepholz ja noch um die Meisterschaft in der Oberliga und damit um den Drittliga-Aufstieg mitspielt“. Nun soll es Anschauungsunterricht hinsichtlich der Qualität geben – für vergleichsweise kleines Geld: „Die Karten kosten auf jeden Fall unter zehn Euro“, verrät der Organisator.

450 Sitzplätze und ähnlich viele Stehplätze bietet die Halle auf dem Gelände des BSV Rehden – ausreichend Kapazität für alle Interessierten, um Nettelstedts Spielmacher und 133-fachen kroatischen Auswahlspieler Drago Vukovic, Kreisläufer Frank „the Tank“ Loke (186-facher norwegischer Nationalspieler), Rückraummann Ales Pajovic (161 Länderspiele für Slowenien), Mattias Oskar Gustafsson (91 Mal im schwedischen Nationaltrikot) und viele weitere Stars zu sehen.

Der Vorverkauf läuft während der Trainingszeiten in der Rehdener Halle – zunächst am Montag, 28. April, zwischen 16 und 18 Uhr. Weitere Möglichkeiten gibt es dort am 5. Mai, 9. Mai, 12. Mai und 16. Mai, jeweils von 16 bis 18 Uhr. Die Abendkasse am Spieltag hat mit Beginn des Einlasses ab 17 Uhr geöffnet.

Als Einlaufkinder freuen sich bereits die C- und D-Jugend-Handballerinnen des TSV Wetschen auf ihren großen Auftritt vor dem Anpfiff der Partie. Alle anderen Zuschauer dürften nach dem Abpfiff ausreichend Gelegenheiten zur intensiven Autogrammjagd bekommen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Der Freimarkt am Donnerstag

Der Freimarkt am Donnerstag

Kommentare