126 Mannschaften treten bei 25. Auflage des Elfmeterschießens an

Pfingstturnier-Auftakt mit Kult-Status

+
Die drei besten Jugendmannschaften freuten sich über große und kleine Pokale und Gutscheine.

Wehdem - Das Runde muss ins Eckige, diese eigentlich leichte Aufgabe hatten die rund 500 Teilnehmer bei der 25. Auflage des Elfmeterschießens der örtlichen Vereine und Gruppen zum Auftakt des Pfingsturniers des TuS Stemwede zu erfüllen. Leichter gesagt als getan, denn die Torwartinnen und Torwarte machten den Hobbyfußballern auf der Ernst-Zobel-Kampfbahn in Wehdem das Leben schwer.

Bei herrlichem Sommerwetter tummelten sich die selbst ernannten Goalgetter auf der Wehdemer Sportanlage, wo sie mit eigenen Trikots oder beschrifteten T-Shirts ausgestattet in Viererteams gegeneinander antraten und dabei durchaus großen Ehrgeiz bewiesen. 126 Mannschaften waren dieses Mal am Start.

Die ersten Siegerpokale und Geldpreise nahmen am Nachmittag Kalle Ehlert, Felix Reddehase, Aaron Meyer und Thijs Koppe in Empfang. Das Team „CSI Stemwede“ setzte sich gegen 17 andere Jugendmannschaften durch.

Um den Wanderpokal, Preisgelder und E-Center-Gutscheine in der Klasse der Herren kämpften 69 Teams. Am zielsichersten erwiesen sich zum zweiten Mal nach 2008 „Daniels Gänse“ mit Jascha Rybak, Daniel Ganz, Markus Kokemoor und Dominik Heyn. Auf Platz zwei kam „Strammtisch“ vor „Ajax Dauerstramm“.

Bei den Damen gingen 39 Teams an den Start. Am meisten Jubeln konnten Leandra Schwengel, Janina Schröder, Mareike Stubbbe und Lena Damke, die als „Team Lauchs“ den Siegerpokal in die Höhe reckten. Den zweiten Platz sicherten sich die „Lattenkracher“ vor den „Schlümpfen“.

Als Torwarte bei den Herren hatten sich Eike Henke, Viktor Boldt, Steffen König, Stefan Röttger, Sven Wessel und Noel Hartmann zur Verfügung gestellt. Bei den Damen standen Lena Kröger, Marie Bökelmann, Lena Kettler, Maike Schillmann und Maresa Steinkuhle zwischen den Pfosten. Als Keeper bei den Jugendmannschaften zeigten Luca Hilgemeier und Tim Brömstrup ihre Qualität.

Für die Organisation des Elfmeterschießens hatten zum letzten Mal Torsten und Andre Fischer sowie Dennis Henke die Verantwortung getragen. Sie gaben den Ball nach vielen Jahren symbolisch an Thomas Tönsing weiter.tf

Das könnte Sie auch interessieren

Intensives Training am Donnerstag

Intensives Training am Donnerstag

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

„Tag der Menschen mit Behinderungen“ auf dem Freimarkt

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Nachgefragt: Das sind die beliebtesten Gewinne auf dem Freimarkt 

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Diese Gewinne liegen beim Freimarkt voll im Trend

Kommentare