Herrenteam startet in Landesliga / Pr. Ströher Frauen im dritten Bezirksliga-Jahr

TV Levern und TuSpo jetzt als Spielgemeinschaft

+
Wieder strecken: Die Frauen des SSV Pr. Ströhen wurden in der vergangenen Saison Fünfter. ·

Minden-luebbecke - RAHDEN/LEVERN · Bis zum Saisonstart der Volleyballer Ende September ist noch ein bisschen Zeit, doch mit der Auslosung der Paarungen für den Kreispokalwettbewerb gab es jetzt den ersten Vorgeschmack. Interessant ist dabei, dass der TV Frisch-Auf Levern und TuSpo 09 Rahden bei den Herren fusioniert haben und in der kommenden Saison als Spielgemeinschaft starten – die erste Herrenmannschaft in der Landesliga, die Zweite in der Bezirksklasse.

Die klassenhöchste Mannschaft des Altkreises Lübbecke stellt weiterhin der OTSV Pr. Oldendorf mit seinem Frauenteam in der Verbandsliga. Die Pr. Oldendorferinnen dürfen am 29. September mit einem Heimspiel gegen Kreisnachbar 1. VC Minden beginnen.

Die neue SG Levern/Rahden ist das Aushängeschild bei den Männern in der Landesliga. Tim Schönfelder fungiert als Spielertrainer der ersten Mannschaft, für die Christoph Stegmann, Eike Langenberg, Eike Dyck, Florian Fehnker, Yannick Weiß, Marc Puschmann und Boris Veiskal als Spieler eingeplant sind. Mit dem HSC Alswede schlägt in der Männer-Landesliga eine weitere Mannschaft aus Lübbecke auf. Am ersten Spieltag (28. September) gibt es folgende Paarungen: TV Pivitsheide - Bünder TV, SG Levern/Rahden - TV Lemgo, TuS Eintracht Minden - TuS Asemissen und CVJM Gohfeld - HSC Alswede. Post SV Bielefeld IV komplettiert die Neuner-Staffel und ist zunächst spielfrei.

Die Frauen des SSV Pr. Ströhen gehen schon in ihr drittes Bezirksliga-Jahr. In der vergangenen Saison belegten Claudia Böhne und Co. einen sehr guten fünften Platz. Diesmal starten sie jeweils auswärts gegen TV Löhne und VC Minden III, ehe sie am 3. Spieltag (19. Oktober) in der Grundschule Pr. Ströhen erstmals zu Hause (gegen die Bielefelder TG) antreten dürfen. Mit SuS Holzhausen und OTSV Pr. Oldendorf II gibt es in dieser Staffel zwei weitere Lübbecker Teams. Die weiteren Gegner heißen VC Minden II, TSG Neuenknick, PSV Bielefeld IV und TV Concordia Enger.

Die Pr. Ströherinnen haben für die kommende Saison sogar drei Mannschaften gemeldet. Die Zweite spielt in der Bezirksklasse und trifft dort auf die Nordkreisnachbarn TV Levern, TuS Stemwede und TuSpo Rahden. Auch die Spiele gegen Pr. Oldendorf III und ATSV Espelkamp machen die Wege überschaubar in dieser Zehner-Staffel, in der außerdem Bünder TV, VC Minden IV, TuS Eintracht Minden III und die SG Löhne-Herford mitspielen sowie die Kreisauswahl außer Konkurrenz teilnimmt.

Zweite Mannschaft

in Bezirksklasse

Nur sechs Mannschaften sind es in der Bezirksklasse der Männer, wo der Rückgang der Meldungen deutlich zum Ausdruck kommt. Die SG Levern/Rahden II (mit Sören Büscher, Fabian Kornett, Andreas Wittkötter, Peter Nebur, Kai Titkemeier, Simon Arning, Volker Diepold, Tobias Härtling, Karl Ernst Vorbröcker, Niels Fangmeier, Veit Steinbreis, Bernd Harmann, Kai Steffen Lampe und Dennis Hartmann) trifft hier auf das Mindener „Viererpack“ MTV, GWD sowie VC Minden III und IV. Sechster im Bunde ist Herford II. · ag

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

DHB-Auswahl wahrt weiße Weste - 31:25 gegen Weißrussland

Werder-Training am Mittwoch

Werder-Training am Mittwoch

Kommentare