Leichtathletiksportfest des ATSV Espelkamp / Hervorragende Leistungen

Wehmeyer mit Bestleistung, Lömker mit 40 Meter-Wurf

+
Erfolgreiche ATSV-Sportlerinnen (v.l.): Lisa Eppelmann (WJU18), Marie Christin Nentwich (WJU20) und Korinna Lömker (WJU18).

Espelkamp - Zum Teil hervorragende Leistungen zeigten die Leichtathleten des Kreises und darüber hinaus bei idealem Leichtathletikwetter am Wochenende beim Sportfest der LG Kreis Lübbecke auf der Anlage des ATSV Espelkamp, der nach längerer Pause wieder einen Wettkampf im 2014 sanierten Pürsten-Stadion ausrichtete. Mit 30 Teilnehmern am stärksten vertreten war der Nachwuchs des Tuspo Rahden. Trainer Günter Seidel war mit den Platzierungen der LG Lübbecke sehr zufrieden. „Die Bielefelder haben uns ein paar Plätze weggeschnappt, aber alles in allem war es gut.“

Besonders hob Seidel die junge Wehdemerin Nia Wehmeier (W12) hervor, die sowohl im Sprint als auch im Hochsprung neue persönliche Bestleistungen erzielte. Die 50 Meter lief sie in 7,97 Sekunden, im Hochsprung überwand sie 1,24 Meter. Zusammen mit 3,85 Metern im Weitsprung und 28 Metern im Ballwurf reichte das für Platz zwei im Vierkampf.

Eine Spitzenleistung zeigte Marisa Busse (W14) von Eintracht Minden. Sie warf den Speer auf 37,87 Meter und ist damit in Deutschland auf dem fünften Platz. ATSV-Talent Korinna Lömker (WJU18) schaffte, nachdem sie drei Stunden zuvor zwei Titel bei den Ostwestfälischen Meisterschaften im Kugelstoßen und Diskuswurf geholt hatte, wieder einen 40-Meter-Wurf mit der Scheibe.

Beim Dreikampf der ganz jungen Leichtathleten hatte Joana Menke (W7) vom TuSpo Rahden mit 620 Punkten die Nase vorn. In der Altersklasse W10 gingen die Plätze zwei (Lenya Wolf, 991 Punkte) und drei (Yanna Engeln, 989 Punkte) ebenfalls an den Rahdener Verein. Den Sieg holte sich Romy Meyer vom SV 06 Oetinghausen mit 1059 Punkten.

In der Altersklasse M7 machten die TuSpo-Sportler den Sieg unter sich aus. Jannes Kempf setzte sich mit 564 Punkten klar gegen Philipp Rohde (272 Punkte) durch. Eine Alterstufe höher verpasste Tristan Bruns mit 651 Punkten ganz knapp den Sieg. Der ging an Aaron Vogt vom SC Nammen mit 656 Punkten. Platz drei belegte TuSpos Jannes Wiegmann (651 Punkte). Ebenfalls knapp an Platz eins vorbei schrammte Rahdens M9-Sportler Delian Fasr (693 Punkte). Nur drei Zähler trennten ihn von Henry Siederdissen zu Höner (Oetinghausen). Platz drei sicherte sich Julian Krato (ATSV Espelkamp, 612 Punkte).

Auch in den Einzelwettbewerben feierte der TuSpo Rahden einige erste Plätze. So gewann Marcel Wiegmann (MJU18) den Diskuswurf mit 27,62 Meter vor seinem Vereinskameraden Tibo Papenhagen (26,35 Meter). Im Kugelstoßen erreichten Marcel Wiegmann (M15) 8,45 Meter und Mark Alapatt (MJU20) 9,57 Meter. Letzterer kam im Weitsprung auf genau fünf Meter. Cedric Kummer (MJU18) erreichte hier 4,68 Meter vor Christoph Fügner (ebenfalls TuSpo) mit 4,47 Metern. Justin Hohmeier (MJU18) warf den Speer auf 37,58 Meter und lief die 100 Meter in 13 Sekunden. Johanna Krüger (W13) kam im Weitsprung auf eine Weite von 3,91 Metern. Platz eins hieß es auch für die W12-Athletin Johanna Krüger. Sie lief die 100 Meter in 11,49 Sekunden. Platz drei erreichte hier Janne Kütemann (ATSV Espelkamp) in 11,85 Sekunden. Auch im 800-Meter-Lauf der Altersklasse W11 hatte eine Rahdenerin die Nase vorn. Anne Schlüter gewann in 3:10,02 Minuten vor den ATSV-Läuferinnen Carmen Franzmeyer (3:17, 99 Minuten) sowie Clarissa Halwe und Alexandra Habbe (beide 3:18,68 Minuten).

Die Organisatoren erhielten bei der Großveranstaltung von allen Mitgliedern der Sportgemeinschaft Unterstützung. Thorsten Halwe und Eckhard Wiens etwa übernahmen die Organisation zur Auswertung und Vorbereitung der EDV-Anlage, Andreas Wiehe kümmerte sich mit den Zeitnehmern aus Minden um die Zeiterfassung, ATSV-Abteilungsleiter Herbert Schantowski hatte eigens für das Espelkamper Stadion einen Masten für die Ziel-Kamera gebaut.

mer

Das könnte Sie auch interessieren

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Kommentare