Kreisliga: Viele Spielabsagen zu erwarten

TuSpo muss wohl ran

+
TuSpo Rahdens Trainer Martin Neumann hofft gegen einen Dreier beim Vorletzten Oberbauerschaft.

Wehdem - Wird gespielt oder nicht? Diese Frage stellt sich auch vor dem morgigen Spieltag in den Fußball-Kreisligen und wird wohl in vielen Fällen mit „Nein“ beantwortet.

Der BSC Blasheim hat seine Partien gegen Frotheim (Kreisliga A) und Eintracht Tonnenheide (Kreisliga B) schon frühzeitig abgesagt. Da die Stadt Lübbecke die Plätze des FC bis zum 9. Dezember gesperrt hat, fallen auch die Spiele gegen den TuS Dielingen (A) und dessen Reserve (B) aus. Auch in Pr. Ströhen, wo sich der SV Schnathorst angesagt hat, stehen die Zeichen tendenziell auf Absage. Man wolle mit einer Entscheidung bis heute Nachmittag warten, so Fußball-Obmann Stefan Windhorst.

Gespielt werden kann dagegen mit hoher Wahrscheinlichkeit in Oberbauerschaft. Der Vorletzte der Kreisliga A ist seit acht Spielen ohne Sieg und würde das gegen den TuSpo Rahden gerne ändern. Auch die Rahdener Reserve, derzeit Letzter der Kreisliga B wird aller Voraussicht nach antreten. Sie ist im Kellerduell bei SV Hüllhorst-Oberbauerschaft zu Gast. Die Rahdener haben vier Punkte auf dem Konto und müssen dringend nachlegen, um nicht völlig abgeschlagen in die Winterpause zu gehen.

Auch TuS Leverns Trainer Sebastian Schmidt hofft, dass auf dem Platz im Stiftsort gespielt werden kann, damit man im Frühjahr nicht zu viele Partien nachholen muss. Außerdem haben die Leverner gerade einen guten Lauf und wollen ihren vier Siegen in Folge einen weiteren Drei hinzufügen. Ob das Spiel gegen TuRa Espelkamp angepfiffen wird, entscheidet sich kurzfristig.

Unbedingt spielen will auch der FC Oppenwehe. „Wir haben jetzt schon zwei Nachholspiele und das Spiel in der nächsten Woche fällt mit großer Wahrscheinlichkeit aus“, erklärt Trainer Vedat Seyhan, warum das Heimspiel gegen den SV Schnathorst II nur im größten Notfall abgesagt wird. Der Gast rangiert zwar auf dem vorletzten Tabellenplatz, hat sich aber offenbar etwas gefangen. Neun seiner zehn Punkte holte er aus den letzten fünf Spielen.

Einen Einsatz fest einplanen muss der TuS Nettelstedt. Er fährt zum FC Preußen Espelkamp II, dessen Kunstrasenplatz der Regen nichts anhaben kann.

mer

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Kommentare