Vier Spieler verlassen Kreisliga-A-Absteiger

Kräftiger Aderlass beim TuS Stemwede

Wehdem - Nach dem Abstieg aus der Fußball-Kreisliga A muss der TuS Stemwede einen kräftigen Aderlass hinnehmen. Marcel Rosengarten hat den Verein bekanntlich Richtung Bezirksligist Union Varl verlassen.

Mit Sebastian Waering, Daniel Hegerfeld und Keeper Steffen König kehren nun drei weitere Spieler dem TuS den Rücken. Sebastian Waering geht zu seinem alten Verein FC Oppenwehe zurück, Daniel Hegerfeld zieht es zu seinem früheren Club TuS Levern, der anders als der TuS Stemwede in letzter Sekunde den Klassenerhalt geschafft hat. Steffen König steht künftig im Tor des TuS Dielingen, der neben Ivan Denim, Viktor Boldt und Sebastian Schmidt keine weiteren Abgänge zu verzeichnen hat.

Trotz des Aderlasses will der TuS Stemwede vorerst auf Neuverpflichtungen verzichten. Lediglich drei A-Jugendliche des eigenen Nachwuchses sollen die erste Herrenmannschaft verstärken. „Wir werden versuchen, die Abgänge mit unserem bestehenden Kader aufzufangen“, so Obmann Jens Grube. Von einem direkten Wiederaufstieg will er vorerst nichts wissen. „Die Kreisliga B ist sehr stark. Wir wollen erstmal vernünftig in die Saison starten.“ Alles weitere werde man sehen. · mer

Das könnte Sie auch interessieren

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Zweijährige in Hamburg getötet - Vater auf der Flucht

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Der Montag auf dem Bremer Freimarkt

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Kommentare