Korejtek: „Das Kollektiv muss stimmen“

Möller Torwarttrainer bei den Preußen

+
Erfahrung an Espelkamps Torhüter weitergeben: Markus Möller.

Espelkamp - Die Situation ist neu: Der FC Preußen Espelkamp hat nur noch eine Seniorenmannschaft, mit der Trainer Uwe Korejtek die Vorbereitung auf die neue Saison aufgenommen hat. Der ambitionierte Fußball-Bezirksligist, der die vergangene Spielzeit mit 73 Punkten und der Vizemeisterschaft abschloss, baut dabei auf ein Aufgebot von 19 Spielern.

In den vergangenen Jahren hatten die erste und zweite Mannschaft immer gemeinsam zum Trainingsauftakt gebeten, doch existiert die aus der Bezirksliga abgestiegene Reserve nur noch auf dem Papier. Sie soll abgemeldet werden, eine Saison als fest stehender Absteiger aus der Kreisliga A pausieren und dann zur Spielzeit 2015/16 den Platz in der Kreisliga B wahr nehmen, den der Verein schon jetzt gern für die Mannschaft gehabt hätte.

Als Unterbau für die erste Mannschaft bleiben somit nur die weiterhin in der Bezirksliga spielenden A-Junioren, wobei die Verbindung auch durch einen neuen Torwarttrainer gegeben ist. Der erfahrene Markus Möller, beim HSC Alswede lange Jahre Trainer und Spieler, wird die Schlussleute sowohl der Ersten als auch der A- und B-Junioren unter seine Fittiche nehmen. Und im Bezirksliga-Aufgebot zeichnet sich auf dieser Position ein echter Konkurrenzkampf ab, denn neben Till Wriedt zählt auch Axel Benus zum Aufgebot.

„Wir wollen langfristig etwas aufbauen“, betont Uwe Korejtek, der nahtlos an die vergangene Saison anknüpfen möchte. „Der Stamm ist geblieben, aber wir haben viele junge Spieler, so dass sich die Mannschaft bis Serienstart erst finden muss. Das Kollektiv muss stimmen“, betont Korejtek.

Mit Mario Warkentin und Stephan Dück kehrten schon zum zweiten Saisonteil zwei Spieler zurück. Zudem habe auch Patrick Rossel in der Rückrunde kaum gespielt und komme praktisch neu wieder hinzu. Ganz neu im Aufgebot sind Patrick Heuer (TuS Bruchmühlen), den Korejtek aus gemeinsamer Zeit in Herford und Bünde kennt, der vom Trainer als Riesentalent eingestufte Kaoa Omar (SV Hüllhorst/Oberbauerschaft) sowie Cristian Nasui, der vom niedersächsischen Bezirksligisten TuS Wagenfeld kommt und noch seinen Kumpel Alexandru-Sorin Nistor mitbringt.

bra

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

Grusel-Shots und erster Abschied: Der achte Dschungel-Tag in Bildern

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Kommentare