Kassen macht als Stemweder Trainer weiter

„Kein Druck, aber eine gute Chance“

+
Mit Zielen: Sven Kassen (r.) macht als Trainer des TuS Stemwede weiter. Unterstützt wird er dabei von Daniel Hegerfeld (l.) sowie Mannschaftsführer Tim Varenkamp.

Stemwede - Für die nächste Saison sind in der Fußball-Kreisliga A einige Trainerstühle frei, und wenn man böse ist, könnte man meinen, dass B-Ligist TuS Stemwede nun noch schnell mit Sven Kassen verlängert hat, um den eigenen Trainer nicht an einen A-Ligisten zu verlieren. Doch dem ist nicht so. „Der Trainerjob in Stemwede macht mir unheimlich viel Spaß. Deshalb musste ich auch nicht lange überlegen. Ich bin froh darüber, dass man mich von Vereinsseite gefragt hat, ob ich ein weiteres Jahr bleibe“, betont Sven Kassen.

Sportliche Gründe für eine Trennung sind ohnehin nicht erkennbar. Im ersten Jahr seiner Tätigkeit als Spielertrainer belegen die Rot-Weißen zur „Halbzeit“ Rang fünf. Acht Spiele wurden gewonnen, fünf Mal unentschieden gespielt und nur dreimal gingen Kassen und Co. als Verlierer vom Platz. „Wir sind in Schlagdistanz zu den Aufstiegsplätzen und haben uns eine gute Ausgangsposition für die Rückrunde geschaffen. Wir haben keinen Druck, aber eine gute Chance“, unterstreicht der Coach.

Der 32-Jährige wird in seiner Arbeit von Daniel Hegerfeld und Heiko Schwacke unterstützt. „Der Verein und auch die Spieler haben es mir in meinem ersten Jahr sehr einfach gemacht. Im Training haben wir vieles von dem umsetzen können, was ich mir vorgestellt habe“, so Kassens positives Zwischenfazit. Er sieht in der aktuellen Truppe „einiges an Potenzial, und das wollen wir in der Rückrunde auf den Platz bringen.“

Druck, schon in der laufenden Saison aufzusteigen, gebe es nicht. „Doch in absehbarer Zeit ist die Rückkehr in die Kreisliga A für den Verein natürlich ein Thema“, weiß Kassen. Den Verein wechseln müsse er dafür jedoch nicht.

ag

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Eröffnung der Klostermühle in Heiligenberg

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Arnold Schwarzenegger fährt Elektro-Auto

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Abschied von Roman Herzog: "Geschenk für unser Land"

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Trotz Aus: Großartige Tage für Mischa Zverev in Melbourne

Kommentare