Interessanter Altliga-Spieltag heute in Wehdem, Levern und Pr. Oldendorf

Kampf um die letzten Tickets

+
Die Fabbenstedter mit Gerald Grabenkamp haben das Ticket für die Zwischenrunde bereits gelöst. Um die letzten „Fahrscheine“ geht es heute in Wehdem, Levern und Pr. Oldendorf.

Stemwede - Draußen ist es kalt und frostig, doch bei den Fußball-Altliga-Hallenkreismeisterschaften geht es langsam aber sicher heiß her. Die Spiele am heutigen Samstag in den Sporthallen in Wehdem, Levern und Pr. Oldendorf versprechen interessant zu werden, zumal es für die Ü32- Teams darum geht, sich für die Zwischenrunde zu qualifizieren. Acht Mannschaften haben ihr Ticket für die Runde der letzten zwölf schon sicher, um die anderen wird es heute Nachmittag heiß hergehen.

In der Gruppe 1 kann sich der FC Lübbecke zurücklehnen. Die Bierstädter haben ihr Pensum bereits absolviert und alle sechs Gruppenspiele gewonnen. Auch Titelverteidiger TuS Stemwede (12 Punkte) und der HSC Alswede (9) haben ihr Ticket für die Zwischenrunde in der Tasche. Um Platz vier streiten sich der SV Hüllhorst (6), TuS Nettelstedt und VfL Frotheim (beide 4), wobei sich Frotheim und Hüllhorst im direkten Duell gegenüberstehen.

Spannung

in Gruppe 2

Spannend wird es am letzten Vorrundenspieltag in der Gruppe 2, in der nur die ungeschlagenen Teams des SV Börninghausen und SC Isenstedt sicher in der Zwischenrunde stehen. Union Varl (11 Punkte) sollte gegen Vehlage alles klar machen können. Für Platz vier kommen noch SG Levern/Oppenwehe (10, gegen Börninghausen), Tonnenheide (9, gegen Isenstedt) und TuRa Espelkamp (7, gegen BSC Blasheim) in Frage.

In der Gruppe 3 ist fast alles klar. Die ungeschlagenen Fabbenstedter sind ebenso durch wie der SSV Pr. Ströhen und TuS Gehlenbeck. Im Fernduell kämpfen der punktgleiche TuS Tengern (gegen Gehlenbeck) und FC Preußen Espelkamp (gegen SV Schnathorst) um das letzte freie Ticket.

In den anderen Altersklassen gibt es keine Zwischenrunde. Hier folgt im Anschluss an die Gruppenspiele gleich das Viertelfinale, für das sich die ersten vier jeder Gruppe qualifizieren. Bei den Oldies Ü50 haben Eintracht Tonnenheide und VfB Fabbenstedt ihren Platz bereits sicher. Laut Mitteilung von Spielleiter Andreas Varenkamp bekommt der TuS Dielingen keine Mannschaft zusammen und verzichtet heute. Die Punkte gehen somit kampflos an Fabbenstedts Ü50.

ag

Das könnte Sie auch interessieren

Werder auf dem Freimarkt

Werder auf dem Freimarkt

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Kommentare