Heute Frauenturnier, morgen Nachwuchs

Mit Langschmidt und Cheerleadern

+
Mit der Qualifikation für die Oberliga haben Wehes A-Mädchen Außergewöhnliches erreicht. Jetzt beginnt für sie die Kür in der Endrunde.

Rahden - Einiges los ist an diesem Wochenende bei den Handballern des TuS Schwarz-Weiß Wehe. Heute geht es für die fünf teilnehmenden Frauenmannschaften beim Neujahrsturnier um den „Krug-Zum-Grünen-Kranze-Cup“. Der Sonntag in der Rahdener Stadtsporthalle gehört dem Nachwuchs mit dem Auftaktspiel der A-Mädchen in der Oberliga-Endrunde gegen den VfL Platte Heide (13.30 Uhr) sowie der Kreispokalendrunde der Jungen ebenfalls mit Weher Beteiligung.

Für das heutige Frauenturnier sind fünf Mannschaften gemeldet, wobei dem VfB Holzhausen als Verbandsligist die Favoritenrolle gehört. Das Auftaktspiel um 16 Uhr bestreitet Holzhausen gegen den TuS Lemförde. Anschließend (16.30 Uhr) stehen sich die Landesligateams des TSV Hahlen II und HCE Bad Oeynhausen gegenüber. Die Mannschaft von Gastgeber TuS SW Wehe, die in der Bezirksliga auf Platz eins rangiert und in Abwesenheit von Tobias Lintelmann diesmal von Harald Bruhn gecoacht wird, greift erstmals um 17 Uhr gegen Holzhausen ins Turniergeschehen ein. Auch im letzten für 20.30 Uhr angesetzten Turnierspiel im Modus „jeder gegen jeden“ sind die Weherinnen noch einmal zu sehen.

Auf eine schöne Atmos-phäre in der Halle setzten am Sonntag Wehes A-Mädchen, die mit der Qualifikation für die Oberliga-Endrunde schon jetzt Außergewöhnliches erreicht haben. Nach den Ergebnissen der Vorrunde startet Wehe bei 0:4-Punkten, der Auftaktgegner aus dem Sauerland reist mit 1:3-Punkten an. „Die Mädchen haben über die Feiertage gut trainiert und sind guter Dinge“, berichtet Trainer Harald Bruhn, der nach überstandener Verletzungspause auch wieder Celine Langschmidt einsetzen kann. Unterstützt wird die Mannschaft am Sonntag von den jungen Cheerleadern der D- und E-Mädchen.

Im Anschluss spielen die Jungen den Kreispokalsieger aus. Dabei trifft Wehe auf die JSG Möllbergen/Barkhausen (15.30 Uhr) und HSG EURo (17 Uhr).

ag

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Kommentare