Herren 60: TC Destel muss wohl absteigen

2:7 – Spiel und Hoffnung verloren

Persönliche Erfolgserlebnisse im Einzel und im Doppel: Dieter Wittkötter.
+
Persönliche Erfolgserlebnisse im Einzel und im Doppel: Dieter Wittkötter.

Destel - Der TC Destel muss die Herren 60-Westfalenliga wahrscheinlich verlassen. Am Donnerstag ging das Auswärtsspiel bei TF Herten mit 2:7 und damit wohl auch die Hoffnung auf den Klassenerhalt verloren. Anschließend haderten die Desteler über vier Niederlagen im dritten Satz.

Pechvogel war vor allem Mannschaftsführer Heinz-Günter Vogt, der sowohl im Einzel (6:4, 4:6, 6:7) als auch im Doppel mit Heiner Kröger (8:10) denkbar knapp das Nachsehen hatte. Nach weiteren Niederlagen von Ewald Mosel, Heiner Kröger, Günter Redeker und Manfred Rullkötter standen die Gäste beim Stand von 1:5 schon nach den Einzeln auf der Verliererstraße. Für die beiden Erfolgserlebnisse war Dieter Wittkötter im Einzel und Doppel an der Seite von Rolf Albers zuständig. Die Desteler haben jetzt noch ein Spiel zu bestreiten, zu dem sie am 14. Juni Tabellenführer TC Emschertal erwarten.ag

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Maria Schrader gewinnt Emmy für "Unorthodox"

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Wie werde ich Baumpfleger/in?

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

Das richtige Make-up bringt Frische ins Büro

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

"Super-Poga" als Sieger am Ziel - "Fühlt sich verrückt an"

Meistgelesene Artikel

Kommentare