Herausragende Pferde, klasse Reiter und volles Haus beim Turnier in Vehlage

9,0 – höchste Wertnote geht nach Damme

+
Gut gemacht: Laura Bödecker vom RV Pr. Ströhen ritt auf Cartagena im L-Springen in die Platzierungsränge.

Vehlage - Von Sonja Rohlfing. Herausragende Pferde, klasse Reiter – die Qualifikation für fünf- und sechsjährige Springpferde zum Bundeschampionat avancierte zum echten Höhepunkt der diesjährigen Vehlager Reitertage. Der Verein selbst krönte ein Top-Turnierwochenende auf der Reitanlage Döring in Espelkamp-Vehlage mit einem Sieg im Mannschaftsspringen für den Merkur-Cup.

Rund 1100 Nennungen für 19 Prüfungen hatten dem 1. Vehlager ZRFV wie im Vorjahr zum zweiten Turnierwochenende erneut ein volles Haus beschert. „Das Turnier hat mir richtig Spaß gemacht“, strahlt Turnierleiter und Vereinsvorsitzender Marcus Döring. Gerade in der Qualifikation zum Bundeschampionat seien qualitativ sehr gute Pferde präsentiert worden. „Das war toller Sport vom Feinsten“, freut sich Döring. Das spiegelte sich auch in der Notengebung wider.

Für den fünfjährigen Wallach Casio Rouael mit Balazs Krucso vom Dammer RC im Sattel vergaben die Richter in der Springpferdeprüfung Kl. M* die Wertnote 9,0 auf der Skala bis 10,0. Mit 8,80 ebenfalls fast „sehr gut“ schnitten die fünfjährige Westfalen-Stute Capri mit Franz-Josef Dahlmann vom RV Fritz Sümmermann Fröndenberg ab und die sechsjährige Hannoveraner Stute Dollar Girl mit Thomas Heineking vom RFV Nendorf.

„Die Qualität der Pferde hat sich deutlich gesteigert“, hebt Marcus Döring hervor. Der Zuchtfortschritt sei immens. Er bringe Pferde hervor, die mit Leichtigkeit und guter Technik durch den ganzen Körper springen würden, die sich aber auch rittig und rhythmisch und kontrolliert galoppierend zwischen den Hindernissen zeigen würden. Es sei als Reiter toll, wenn man solche Tiere aufbauen dürfe, merkt der Pferdewirtschaftsmeister an. Genauso könne er sich aber auch vom Boden aus an den Paarungen erfreuen.

„Qualität der Reiter

deutlich gesteigert“

Wenn man sehe, wie die Kombination Reiter und Pferd harmoniere, sei das klasse. „Hier hatten wir wirklich gute Pferde und gute Reiter“, verweist er auf Größen wie die teilnehmenden Nationenpreisreiterin Katrin Eckermann, Franz-Josef Dahlmann, den Ungar Balazs Krucso, Tim Rieskamp-Gödeking oder Thomas Heineking.

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Weitere Überlebende aus verschüttetem Hotel gerettet

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Promi-Auflauf in Kitzbühel: Die Bilder

Kommentare