Handball: Wehe vor wichtigem Heimspiel/Ihlenfeld: Kleines Finale

Gegen Lemgo das Licht im Tabellenkeller einschalten

+
Mit Tempo: Thorben Knost steht mit den Wehern vor einem wichtigen Heimspiel. Mit der HSG Lemgo III geht es morgen gegen einen direkten Konkurrenten.

Rahden - Die Saison ist erst sieben Spieltage alt, und doch steht für Handball-Landesligist TuS SW Wehe ein erstes kleines Endspiel an. Drittletzter (Wehe, 3:11- Punkte) gegen Viertletzter (HSG Lemgo III, 4:10) lautet die Paarung, die am Sonntag um 16 Uhr in der Rahdener Stadtsporthalle zur Austragung kommt und darüber entscheidet, ob die Gastgeber im Tabellenkeller das Licht anknipsen können.

„Für uns ist es bereits ein kleines Finale“, unterstreicht Trainer Marcel Ihlenfeld. Seine Mannschaft hat im bisherigen Saisonverlauf zumeist ordentliche bis gute Leistungen gezeigt. „Was fehlt ist die Belohnung in Form von Punkten“, macht Ihlenfeld deutlich. Diesmal könne es ruhig andersherum laufen. Soll heißen: Wehe braucht die Punkte, schön muss es nicht sein.

Der Gegner hat zwei seiner sieben Spiele gewinnen können: Zu Hause gegen Schlusslicht HSG Löhne-Obernbeck (32:26) und am vergangenen Samstag überraschender gegen die SG Bünde-Dünne (33:28). Beim Sieg gegen Löhne wirkte bei den Lemgoern Ex-Profi und Bundesligatrainer Florian Kehrmann mit, erfolgreichster Torschütze der Mannschaft ist Malte Begemann (43 Tore).

Den Spagat zwischen guter Abwehrarbeit und effektivem Angriffsspiel hat Aufsteiger Wehe noch nicht so recht hinbekommen. 215 Gegentore nach sieben Spielen bedeuten den zweitschlechtesten Wert der Liga, wobei der kollektive Blackout in Hille (19:41) diese Bilanz relativiert. In diesem Zusammenhang hofft Wehes Trainer auf die Rückkehr von Kreis- und Abwehrspieler Jochen Clemens, der beim 23:25 in Detmold fehlte.

Im Angriff ruht die Verantwortung (zu) oft auf den Schultern von Matthias Clemens und Jonas Bruhn, hier muss sich der Aufsteiger breiter aufstellen – dann klappt's auch mit dem Lichtanmachen.

ag

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Mit kurzer Hose ins Büro? Zehn Outfit-Fails im Sommer

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Edel, sexy, elegant: So präsentierten sich die Stars bei der amfAR-Gala 

Kommentare