Handball: TuS heute Abend im Pokal-Achtelfinale gegen SC Magdeburg

Tim Suton entschlossen

+
Glaubt an Chance aufs Viertelfinale: Tim Suton.

Lübbecke - „Es ist schon ein besseres Gefühl, endlich den ersten Saisonpunkt geholt zu haben“. Tim Suton, Rückraumspieler des Handball-Bundesligisten TuS N-Lübbecke, merkt das unter anderem an der „eigenen Körpersprache“. Und deshalb freut sich der 19-Jährige auf das Pokal-Achtelfinale heute Abend ab 19 Uhr in der Lübbecker Kreissporthalle gegen den SC Magdeburg.

„Wir haben die einmalige Chance in das Viertelfinale einzuziehen“, ergänzt Suton, der im samstäglichen Abstiegs-Abnutzungskampf gegen den Aufsteiger SC DHfK Leipzig die „notwendige Aggressivität in der Abwehr“ als sehr positiv empfand. „Auch wenn wir drei rote Karten kassiert haben, haben wir uns davon nicht total herunterziehen lassen. Wir sollten das Pokalspiel gegen Magdeburg so angehen, als wäre es das nächste Duell im Kampf um den Klassenerhalt. Wenn wir das beherzigen, haben wir auch eine gute Chance auf das Viertelfinale“, lautet Sutons Einschätzung.

Der 19-jährige Trainersohn empfindet den herrschenden Abstiegskampf, in dem er sich mit seinem neuen Arbeitgeber befindet, auch „überhaupt nicht als etwas Negatives“. Bei seinen Wechsel-Überlegungen im Sommer habe es deshalb bereits eine Rolle gespielt, beim TuS N-Lübbecke in so eine Situation geraten zu können. „Mir war schon klar, dass man bei so vielen neuen Spielern von Anfang an um den Klassenerhalt spielen wird. Das hat mich nicht abgeschreckt. Aber solche Situationen bringen mich weiter, wenn ich sie richtig annehme und meine Lehren daraus ziehe“, ergänzt der Junioren-Nationalspieler.

Natürlich weiß der 19-jährige Rückraumspieler auch um die immense Bedeutung des bevorstehenden Punktspiels am kommenden Samstag beim Tabellenvorletzten TVB Stuttgart, wo endlich der erste Saisonsieg in der Liga gelingen soll. „Doch trotzdem schauen wir erst einmal nur auf den Pokalwettbewerb und sollten gegen den SC Magdeburg das Gefühl, den ersten Punkt geholt zu haben, mitnehmen und einbringen“, sagt ein entschlossen wirkender Tim Suton.

DK

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

NRW: 700 Polizisten stürmen Hells-Angels-Wohnungen

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Bild von gewildertem Nashorn ist Wildlife-Foto des Jahres

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Xi Jinping träumt von China als Weltmacht

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Steinmeier: RAF-Täter sollen Schweigen brechen

Kommentare