Handball: Enttäuschung und Ratlosigkeit beim TuS Wehe nach 22:24-Pleite in Löhne

„Sind selbst unser größter Feind“

+
Lichtblick im Weher Spiel: Christopher Hübner gelangen in Löhne sechs Treffer für die Schwarz-Weißen.

Rahden - „Wir brauchen nicht auf die anderen Mannschaften im Tabellenkeller zu schauen, wir sind ja selbst unser größter Feind.“ Zu diesem ernüchternden Fazit kam Marcel Ihlenfeld nach der 22:24 (9:12)-Niederlage am Samstagabend im Duell der Aufsteiger bei der HSG Löhne-Obernbeck. Für Handball-Landesligist TuS SW Wehe ein Rückfall in alte Muster.

„Es ist schon wieder passiert. Wir haben verschossen und verschossen. Das sind wichtige Punkte, die wir verloren haben“, wirkte Wehes Trainer auch am Tag nach dem Spiel enttäuscht und ratlos. Letzteres, weil sich seine Mannschaft nach einem Fehlstart (1:7, 4:10) auf 9:12 bis zur Halbzeitpause herangekämpft hatte, beim 17:16 (44.) von Christopher Hübner erstmals vorne lag und das Momentum auch beim 18:17 (45.) auf der eigenen Seite hatte. „Da dachte ich, dass der Knoten geplatzt ist. Stattdessen haben wir wieder einmal viel zu früh die Bälle weggeworfen und hundertprozentige Chancen vergeben. Das wird bei uns langsam zur Kopfsache“, gibt Ihlenfeld zu.

Ein Wechselfehler brachte Wehe in Unterzahl. Löhne zog wieder auf 21:18 (50.) vorbei. Wehes bester Spieler, Christopher Hübner, und Matthias Clemens verkürzten noch einmal auf 20:21 (52.), doch anschließend blieben die Gäste sieben Minuten ohne Tor.

„In der ersten Halbzeit waren wir nicht präsent und haben den Kampf nicht angenommen. Bis zur 48. Minute kämpfen wir uns wieder rein, haben den psychologischen Vorteil auf unserer Seite und geben es dann doch wieder aus der Hand“, so ein rätselnder Marcel Ihlenfeld. Wehe hat nun eine Pause bis zum 29. November, dann geht es für den Viertletzten der Tabelle im Heimspiel und Derby gegen den TuS Nettelstedt II darum, „einen Big Point zu landen“, betont Ihlenfeld.

Wehe: Kröger, Lintelmann - Hesse, Knost (2), J. Clemens (2), Lohmeier (1), Tinnemeier (1/1), M. Clemens (2), Hodde, Hensel (4/ 3), J. Bruhn (2), A. Ihlenfeld (2), F. Bruhn, Hübner (6).

ag

Das könnte Sie auch interessieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Zehn Dinge, die Sie im Bewerbungsgespräch sofort disqualifizieren

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Rajoy kündigt Regierungsabsetzung in Katalonien an

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Erneuter Rückschlag für BVB - Bayern schließen auf

Artistisches Abschlusstraining

Artistisches Abschlusstraining

Kommentare