Handball-Bundesliga: TuS N-Lübbecke ohne Chance bei Hannover-Burgdorf

Enttäuschender Auftritt

+
Der Gesichtsausdruck von Ramon Tauabo (Nummer elf) sagt alles. Er und seine Mannen gingen gestern in Hannover mit viel Frust vom Spielfeld.

Hannover/Lübbecke - Von Andreas Gerth. Erst die Heim-Pleite im Derby gegen GWD Minden, jetzt ein 28:35 (13:17) bei Hannover-Burgdorf: Bei Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke hat sich nach dem dritten Spieltag Tristesse breit gemacht. Die Mannschaft von Dirk Beuchler steht bei 2:4-Punkten, und am Mittwochabend kommt Champions League-Sieger SG Flensburg in die Merkur-Arena.

Für eine Wiederholung des Vorjahreserfolgres in Hannover kamen die Lübbecker gestern Abend in der Swiss-Life-Hall vor 2670 Zuschauern zu keinem Zeitpunkt in Frage. Bereits Anfang der zweiten Halbzeit war die Partie so gut wie entschieden, als die Gastgeber auf 20:13 und 23:15 enteilten.

Im Großen und Ganzen war es ein enttäuschender Auftritt der Lübbecker, denen es nicht gelang, zwei Tage nach der Derby-Pleite gegen Minden den Hebel umzulegen. Erfolgreichster Werfer war Jens Schöngarth mit fünf Treffern. Bei Hannover trafen Torge Johannsen (8) und der nach Verletzungspause erstmals (und aus Lübbecker Sicht überraschend) wieder mitwirkende Sven-Sören Christophersen (7) am besten.

In der ersten Halbzeit hatte der TuS N-Lübbecke die Partie noch ausgeglichen gestalten können, ein Treffer von Kreisläufer Christian Klimek bedeutete die 10:9-Führung (18.). Doch im weiteren Verlauf häuften sich die technischen Fehler und Ballverluste, die Hannover mit einfachen Tempogegenstoßtoren bestrafte.

Beuchler versuchte es mit zahlreichen Wechseln (Blazicko für Semisch im Tor, Huljina für Klimek am Kreis, Pieczkowski für Pajovic und Langhans für Schöngarth im Rückraum), doch all das fruchtete gestern ebenso wenig wie die Umstellung auf eine 5:1-Abwehr. Es blieb ein enttäuschender Auftritt, der wenig Hoffnung macht für das Heimspiel am Mittwoch gegen die SG Flensburg.

Mehr zum Thema:

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Kerber quält sich bei Melbourne-Rückkehr in Runde zwei

Dubais neue Freizeitparks

Dubais neue Freizeitparks

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Mehrere Tote bei Absturz eines Fracht-Jumbos in Zentralasien

Möbelmesse IMM: Lange Esstische im Fokus

Möbelmesse IMM: Lange Esstische im Fokus

Kommentare