Handball-Bundesliga: Heimspiel gegen Tabellenvierten Frisch-Auf Göppingen

Ausfälle und Verletzungen: TuS rückt enger zusammen

+
Maximilian Schubert möchte heute Abend gegen seinen Ex-Klub unbedingt dabei sein. Eine Blessur an der Schulter macht seinen Einsatz jedoch fraglich.

Lübbecke - Von Andreas Gerth. In der vergangenen Saison musste Frisch-Auf Göppingen froh sein, einen Punkt in der Merkur-Arena zu ergattern. Felix Lobedank traf in letzter Sekunde zum 27:27- Ausgleich und „klaute“ den Lübbeckern, die das ganze Spiel geführt hatten, einen Zähler. Heute Abend vor der Neuauflage (Anwurf 19 Uhr) würde man beim TuS N-Lübbecke ein Unentschieden sofort unterschreiben.

Das liegt zum einen am Gegner, der bislang eine ganz starke Saison spielt und sich mit 20:8-Punkten auf Platz vier der Tabelle eingenistet hat. Zum anderen vor allem an der eigenen Ausgangsposition – die nämlich ist beim TuS N-Lübbecke durch Ausfälle und angeschlagene Spieler massiv beeinträchtigt.

Christian Klimek und Ales Pajovic fallen aus, Maximilian Schubert (Schulter) und Gabor Langhans (Wurfarm lädiert) sind angeschlagen sowie Torhüter Nikola Blazicko und Christian Dissinger nach ihren Blessuren aus dem Auswärtsspiel beim Bergischen HC erst seit Mittwoch wieder im Training. „Andere Mannschaften können das auffangen, für uns bedeutet das einen großen Einschnitt“, macht Dirk Beuchler deutlich. Nichtsdestotrotz ergreift der TuS-Coach die Flucht nach vorn: „Wir haben ein Heimspiel, allein deshalb wird sich die Mannschaft voll reinhängen. Die Spieler müssen jetzt noch enger zusammenrücken und am Samstag über sich hinauswachsen.“

Heute Abend unbedingt dabei sein möchte Maximilian Schubert. Der 24-jährige Linksaußen des TuS N-Lübbecke trug von 2010 bis 2013 das Trikot der Göppinger. „Mit dem einen oder anderen aus der damaligen Zeit wie Manu Späth habe ich schon telefoniert. Zu meckern hatte keiner etwas, es läuft gut in Göppingen“, berichtet Schubert. Ob der Linksaußen heute tatsächlich mitwirken kann, werde sich kurzfristig entscheiden. „Ich habe Schmerzen beim Wurf und bin jeden Tag in Behandlung. Ich hoffe, es reicht bis Samstag“, so Schubert.

Ganz anders die Situation bei Frisch-Auf Göppingen, dort hat Trainer Magnus Andersson die Qual der Wahl und alle Akteure wie Michael Kraus, Tim Kneule, Daniel Fontaine, Zarko Sesum, Dragos Oprea und Sprungwunder Alix Nyokas beisammen. „Göppingen hat eine sehr, sehr gute Mannschaft mit vielen gestandenen Bundesligaspielern. Dass sie so weit oben in der Tabelle stehen, überrascht mich nicht“, betont Dirk Beuchler. Nicht zuletzt deshalb würde er vor dem Spiel ein Unentschieden sofort unterschreiben.

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

DHB-Team bei WM als Gruppensieger in K.o.-Runde

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Amtseinführung von Donald Trump: Die Fotos vom Kapitol

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Werder-Abschlusstraining am Freitag

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Korallen und Wesen aus der Tiefsee in Berlin zu sehen

Kommentare