Gute Beteiligung bei Espelkamp Open für den Tennis-Nachwuchs/TVE-Talente vorn dabei

„Heimsieg“ dank Michael Götz

+
Organisator Michael Blase, Ehrenvorsitzender Paul Gauselmann und Oberschiedsrichter Schlutter (v.r.) freuen sich mit den Talenten, die bei den Espelkamp Open die Pokale gewannen.

Espelkamp - Die vierte Auflage der von Hans Hüsken und Paul Gauselmann gesponserten Espelkamp Open für den Tennis-Nachwuchs erreichte mit 50 Teilnehmern in sieben Konkurrenzen wieder eine gute Beteiligung. Das Wetter spielte in diesem Jahr mit, so dass an allen Tagen bei schönstem Sonnenschein gespielt werden konnte. Es gab viele spannende Begegnungen, so dass auch die Zuschauer auf ihre Kosten kamen.

Das Turnier stand diesmal aus heimischer Sicht ganz im Zeichen der Altersklasse U14, bei den Jungen wie auch bei den Mädchen. Drei Kaderspieler des gastgebenden TV Espelkamp konnten sich gegen die Konkurrenten aus Dortmund, Bremen, Bielefeld und Halle durchsetzen. Das Endresultat war beeindruckend: Michael Götz siegte in drei hart umkämpften Sätzen gegen seinen Mannschaftskollegen Mika Wiesmann, zudem erspielte sich Yunis von Oy den dritten Platz gegen den Haller Fynn Grahl.

Bei den Mädchen U14 setzte sich die Favoritin Indira Schmerling vom TC Blau Weiß Halle gegen die Vorjahressiegerin Luana Kaderbach vom TC Müschede durch. Den dritten Platz sicherte sich Nicole Gutjar vom TVE, Vierte wurde Tabea Meier, ebenfalls TVE. Den Titel in der Nebenrunde sicherte sich zudem Sarita Hagemann vom TVE.

Die U12 Konkurrenz gewann Mailo Beckmann (TSG Herford) vor Simon Bödecker (TC Hiddenhausen). Bei den Junioren U16 setzte sich im Finale Daniel Beliaev (OTC Bad Oeynhausen) gegen Julius Bergen vom TV Espelkamp in zwei Sätzen durch. Die Nebenrunde konnte Laurens Schuster vom Lübbecker TC gegen den Rahdener Lennart von Oy für sich entscheiden.

Alexander Kopp vom TC Herford beherrschte die U18-Konkurrenz und verwies Justus Drees (RW Greven) und Paul Burgschweiger vom Mindener TK auf die Plätze. Auch bei den jüngsten Teilnehmern, den U10 Junioren, gab es spannende Matches. Am Ende stand Phil Dominik Lajosch vom TSV Westerkappeln als Sieger vor Milan Jurys (Tennisvereinigung Bremen Ost) fest. Bei seinem ersten Turnier schaffte Tizian Kröger vom TVE einen beachtlichen dritten Platz.

Auch bei den Mädchen U12 gab es keine Überraschung. Die Top-Gesetzte Julia Jäger vom TC Rühten setzte sich in zwei Sätzen gegen die Nummer zwei des Turniers, Viktoria Henseler vom Bünder TC, durch. Marisa Hagemann (TVE) schaffte den dritten Platz durch einen Sieg gegen Charlotte Schuster (LTC).

DK

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Bilder der Relegation: Knapper Wolfsburg-Sieg über Braunschweig

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

Leaks nach Manchester-Anschlag: Trump verspricht Aufklärung

„Hoya ist mobil“ 2017

„Hoya ist mobil“ 2017

Treckertreffen in Dreeke

Treckertreffen in Dreeke

Kommentare