SSV Pr. Ströhen, VfL Frotheim und TSV Jahn Ströhen gewinnen beim Pr. Ströher Sportfest / SSV Steinbrink holt Pokal der Altherren

Großartiger Jugendfußball und entspannte Picknick-Stimmung

+
Jubel beim SSV Pr. Ströhen: Die G-Junioren des Gastgebers gewannen ihr Turnier souverän. ·

Pr. Ströhen - Wenn der SSV Pr. Ströhen sein Sportfest veranstaltet, dann ist entspannte Picknick-Stimmung immer garantiert – sowohl bei den jungen Kickern auf den beiden Kleinfeldern als auch neben dem Fußballplatz.

Am Wochenende kämpften je fünf E-, F- und G-Mannschaften um Pokale und Süßes. Anders als in den Vorjahren lief dieses Mal alles perfekt. Keine kurzfristigen Absagen, keine Missverständnisse über Anstoßzeiten, und mit dem VfL Frotheim kam sogar ein Verein, den man zwar eingeladen, mit dessen Kommen man aber gar nicht gerechnet hatte. Entsprechend freudig überrascht war Jugend-Obmann Maik Israel, als die Frotheimer auf der Matte standen.

Gelohnt hat sich die Fahrt nach Pr. Ströhen für sie allemal. Die F-Junioren holten sich mit drei Siegen und einem Unentschieden den Siegerpokal vor dem FC Oppenwehe, der immerhin einen kleinen Pokal mit nach Hause nehmen konnte. Hinter Union Varl und dem TuS Dielingen blieb für die Gastgeber nur der letzte Platz.

Sehr viel besser machten es die G-Junioren des SSV Pr. Ströhen. Mit 12:1-Toren gewannen sie ihr Turnier vor TuS Dielingen, VfL Frotheim und den beiden Mannschaften des TuS Levern.

Am Samstagvormittag hatte sich bereits der TSV Jahn Ströhen den Siegerpokal der E-Junioren gesichert. Auf den weiteren Plätzen folgten VfL Frotheim, FC Oppenwehe, TuS Dielingen und SSV Pr. Ströhen.

„Ihr habt großartigen Fußball gezeigt“, lobte Frank Moormann die jungen Kicker während der Siegerehrung und dankte zugleich den C- und D-Jugendlichen des eigenen Vereins, die die Schiedsrichterrolle übernommen hatten.

Nicht ganz so großer Resonanz erfreute sich dieses Mal das Altherren-Turnier am Freitagabend. Zwei Mannschaften hatten kurzfristig abgesagt, sodass mit dem TuS Wagenfeld, dem SSV Steinbrink und dem Gastgeber SSV Pr. Ströhen nur drei Teams am Start waren. Der guten Stimmung tat das allerdings keinen Abbruch. „Es war ein schöner Abend. Wir hatten viel Spaß“, befand Maik Israel. Dass der SSV Steinbrink am Ende dank zweier Siege den Pokal mit nach Hause nahm, war da fast Nebensache. · mer

Das könnte Sie auch interessieren

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Erntefest im Kindergarten Scholen

Erntefest im Kindergarten Scholen

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Miss Freimarkt 2004 - 2017

Kommentare