Gräber am Start

+
Hendrik Gräber startet imKugelstoßen.

Rahden - Hendrik Gräber vom TuSpo Rahden steht am kommenden Sonntag, 26. Januar, vor einer Herausforderung. Der 18-jährige Dielinger ist für die westfälischen Jugendmeisterschaften in der Bielefelder Seidenstickerhalle gemeldet.

Dort möchte er im Kugelstoßen starten und versuchen, an seine persönliche Bestmarke heranzukommen. „Allzu hohe Erwartungen darf man allerdings nicht haben, denn aufgrund der schulischen Belastung hat Hendrik zuletzt nicht viel trainieren können. Und besonders für das Kugelstoßen ist die Technik wichtig“, erklärt Trainer Günter Seidel. Hendrik Gräber ist in der U20-Klasse mit einer Weite von 12,26 Meter für die Westfälische Meisterschaft gemeldet.

Für die jüngeren Rahdener Leichtathleten geht es dann am Sonntag, 9. Februar, mit den OWL-Meisterschaften der Schüler und Schülerinnen weiter. · ag

Mehr zum Thema:

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Hier müssen Sie hin: Die schönsten Orte Deutschlands

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester-Attentäter soll IS-Kontakt gehabt haben

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Manchester nach dem Anschlag: Ein Bild von Trauer und Wehrhaftigkeit

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Abend der Talente an der Realschule Verden 

Kommentare