Gold, Silber und Bronze bei Deutschen Kurzbahnmeisterschaften

Annika Lekon gelingt der ganz große Wurf

+
Trainer Horst Beneker freut sich über die Erfolge seiner Schützlinge Annika Lekon (links) und Johanna Heidemann.

Stemwede/Riesa - 145 Schwimmer aus 54 Vereinen aus dem gesamten Bundesgebiet kämpften kürzlich bei den Deutschen Kurzbahnmeisterschaften im paralympischen Schwimmen in Riesa um Medaillen. Mittendrin waren die beiden für den BSG Espelkamp startenden Stemweder Schülerinnen Annika Lekon und Johanna Heidemann. Annika Lekon gelang dabei der große Wurf. Sie wurde Deutsche Kurzbahnmeisterin der Jugend D über 400 Meter Freistil.

Außerdem holte sie zwei Silber- und vier Bronzemedaillen. Lekon und Johanna Heidemann stellten insgesamt elf persönliche Bestzeiten auf. Der Wettkampf begann am Freitagnachmittag für die beiden Stemweder Mädchen mit den 50 Meter Brust. Lekon belegte in dieser Disziplin den fünften Platz, ihre Stemweder Team-Kameradin erreichte einen sehr guten siebten Platz.

Der zweite Wettkampfabschnitt am Samstagvormittag hielt für Annika Lekon gleich am Anfang den ganz großen Erfolg bereit. Über 400 Meter Freistil sprang der Kurzbahnmeistertitel heraus. Ihre Zeit: 7:38,65 Minuten. Über 50 Meter Schmetterling in 1:01,55 Minuten eine Bronzemedaille. Der nächste Start über 200 Meter Rücken endete nach 3:55,23 Minuten mit der Vizemeisterschaft. Zum Abschluss der Vormittagssession holte sich die Stemwederin noch einmal Bronze über 100 Meter Freistil in 1:40,94 Minuten.

Am Samstagnachmittag begann dann zunächst Johanna Heidemann mit einer hervorragenden Leistung über 100 Meter Brust. Sie erreichte in 1:50,67 Minuten wiederum einen sehr guten siebten Platz. Anschließend bewältigte Annika Lekon die 100 Meter Lagen in 2:01,42 Minuten und belegte damit den vierten Platz. Ein weiterer Vizemeistertitel folgte über 200 Meter Freistil in 3:29,98 Minuten. Zum Abschluss des dritten Wettkampfabschnittes reichten ihre 0:55,77 Minuten über 50 Meter Rücken für Platz fünf.

Der letzte Wettkampfabschnittes am Sonntag begann mit einer kleinen Hiobsbotschaft für die Espelkamper Delegation. Johanna Heidemann konnte aus Krankheitsgründen nicht mehr über die 50 Meter Freistil und 200 Meter Brust starten. Annika Lekon holte über die 50 Meter Freistil in 0:44,51 Minuten und über 100 Meter Rücken ihre nächsten beiden Bronzemedaillen.

Über dieses überaus erfolgreiche Abschneiden ihrer Schwimmerinnen freut sich das komplette Trainer- und Betreuerteam des BSG Espelkamp und des TV 01 Bohmte, für den die beiden im Nichtbehindertenbereich starten.

ben

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Beraterin: Trump veröffentlicht seine Steuerunterlagen nicht

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wie werde ich Fitnesskaufmann/-frau?

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Wann eine Teilqualifizierung sinnvoll ist

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Prinzessin Caroline von Monaco feiert 60. Geburtstag

Kommentare