Handball-Bezirksliga: TuS Wehe ohne Sieben beim Tabellenführer – 25:31

Gebeutelt und gut verkauft

+
Vier Tore erzielt: Armin Hensel. ·

Minden-luebbecke - BAD OEYNHAUSEN/RAHDEN · Trotz weiterer Nackenschläge gut verkauft: Der ersatzgeschwächte Handball-Bezirksligist TuS Wehe zog gestern Abend im Spitzenspiel bei Tabellenführer HCE Bad Oeynhausen nicht unerwartet mit 25:31 (9:15) den Kürzeren.

Noch weiter in die Rolle des Außenseiters waren die Weher schon vor dem Anpfiff gedrückt worden. Sie verloren mit Christian Ellers, Markus Hartlage und Phil Hesse drei weitere Spieler nach Steffen Lohmeier, Julian Hodde, Dennis Thielemann und Lars Schubel und sind damit in der Liste der Ausfälle bei sieben Spielern angekommen. „Ein Verletzter nach dem anderen. Ich weiß auch nicht genau, was wir verbrochen haben“, rätselt Trainer Christian Kemenah und war angesichts der Vorzeichen nicht einmal unzufrieden mit dem Auftritt seines Restaufgebots gestern in Eidinghausen.

Dort liefen die Gäste von Beginn an einem Rückstand hinterher. Oeynhausen, das sich spürbar für die Niederlage gegen Wehe im Hinspiel revanchieren wollte, setzte sich schnell auf 4:0 und 6:2 ab und dominierte die erste Halbzeit bis zum Pausenstand von 15:9.

Besser lief es für Wehe, als Kemenah den Oeynhauser Borcherding in Manndeckung nehmen ließ. Wehe kam bis auf 23:27 in der 54. Minute heran, doch angesichts 16 technischer Fehler und 17 Fehlwürfe war die Partie im Endeffekt nicht mehr zu drehen.

Für den TuS Wehe, der nun bei 19:11-Punkten steht, war es die dritte Niederlage in Folge, und angesichts des Verletzungspechs wird wohl auch das kommende Heimspiel am Samstag, 1. Februar (19.30 Uhr), gegen das Ligaschlusslicht TSV Schloss Neuhaus kein Selbstläufer.

Unter der Woche hatte es drei weitere drei Spieler erwischt. Kreisläufer Christian Ellers (Schulter), Torhüter Markus Hartlage (Haarriss im kleinen Finger) und Phil Hesse (umgeknickt) fallen nun ebenfalls aus. Am Mittwoch im Pokalspiel gegen Barkhausen wird Wehe mit einer Nottruppe auflaufen müssen.

Wehe: Rüter, Lintelmann im Tor, Engel, Knost (1), J. Clemens (4), Tinnemeier (2/2), M. Clemens (6), Ihlenfeld (1), Hensel (4/1), Bruhn (6), Emshoff (1). · ag

Das könnte Sie auch interessieren

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Amri-Ausschuss in NRW nimmt Rolle von V-Mann ins Visier

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Fahrgeschäfte, Buden, Zelte: Das gefällt den Besuchern am besten 

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Das sind die zehn reichsten Menschen der Welt

Werder-Ankunft in Köln

Werder-Ankunft in Köln

Kommentare