Fußballkreis Lübbecke zieht positive Bilanz / Jan Streich und Tobias Ahler ausgezeichnet

In vielen Situationen Fair-Play-Gedanken gelebt

+
Geht auch in Sachen Fairness voran: TuSpo Rahdens Kapitän Jan Streich wurde zusammen mit dem Leverner Tobias Ahler zum fairsten Spieler der Partie gekürt.

Wehdem - Am vergangenen Spieltag wurde das erste Fair-Play-Spiel des Fußballkreises Lübbecke auf Kreisliga-B-Ebene ausgetragen. Unter besonderer Beobachtung stand die Partie TuS Levern – TuSpo Rahden, eine aufgrund der Tabellensituation durchaus interessante Partie. Levern hätte mit einem Sieg zum Trio an der Spitze aufschließen, Rahden seinen Abstand zu den Verfolgern halten können. Am Ende stand ein 1:1-Unentschieden. Das positive Fazit des Fußballkreises teilen nicht alle Beteiligten.

Nach dem Schlusspfiff sprachen beide Trainer von einem „ruppigen“ Spiel mit vielen Nickeligkeiten. Insbesondere TuSpo-Spielertrainer Martin Neumann übte deutliche Kritik am Unparteiischen. Er habe die Spieler nicht genug geschützt und zu wenige gelbe Karten gezeigt, ärgerte sich Neumann, der mit einer langen Verletztenliste zu kämpfen hat. Sein Gegenüber Sebastian Schmidt sah es etwas gelassener: „Es ging halt um was.“

Die Vertreter des Fußballkreises sind trotz der Nickeligkeiten zufrieden. In vielen Situationen sei der Fair-Play-Gedanke gelebt worden, egal ob es das Verhalten dem Gegenspieler oder dem Schiedsrichter gegenüber gewesen sei. Auch in kritischen Situationen seien beide Seiten fair miteinander umgegangen.

Zum fairsten Spieler des TuSpo Rahden wurde Mannschaftsführer Jan Streich gekürt. Neben anderen Mitspielern, die äußerst fair agierten, sei er an vielen Spielsituationen beteiligt gewesen, habe viele Ballkontakte gehabt und sei immer ein Vorbild gewesen.

Auf Seiten des TuS Levern wurde Tobias Ahler zum fairsten Akteur erkoren. Als defensiver Spieler habe er fast alle Situationen ohne Foulspiel gelöst. Außerdem habe er sich auch im Verhalten gegenüber der gegnerischen Mannschaft als stets fair erwiesen.

Am Freitag, 19. Juni, plant der Fußballkreis eine Abschlussveranstaltung, zu der auch die beiden fairsten Mannschaften eingeladen werden.

mer

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

Die EU erwartet nach Mays Brexit-Rede harte Verhandlungen

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

"Es wird pompös" - Fashion Week startet durch

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Australian Open: Kerber rettet Sieg am Geburtstag

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Abstimmungen über Erdogans Präsidialsystem beginnen

Kommentare