Fußball-Kreisliga: Tonnenheide trifft auf TuSpo/Dielinger Heimspiel noch auf der Kippe

„Derby immer etwas Besonderes“

+
Die Rahdener um Sebastian Hagemann (3.v.r.) gehen als Spitzenreiter in den zweiten Saisonteil der Kreisliga B.

Tonnenheide/Dielingen - Lange drei Monate dauerte der Winterschlaf, jetzt geht es im Fußballkreis Lübbecke endlich wieder los. Vorgesehen sind für dieses Wochenende einige Nachholspiele in der Kreisliga A und B, darunter das Rahdener Derby zwischen Eintracht Tonnenheide und dem TuSpo Rahden.

„Ein Derby gegen Rahden ist immer etwas Besonderes“, betont Tonnenheides Coach Wolfgang Wischmeyer. Doch die ganz große Rivalität früherer Zeiten gebe es nicht mehr. Dafür sorgt allein schon die Spielgemeinschaft beider Vereine im Jugendbereich, „die vor 30 Jahren sicherlich noch undenkbar gewesen wäre“, wie Wischmeyer anmerkt.

In der Neuauflage am Sonntag im Tonnenheider Sportpark Ost (Anstoß 15 Uhr) sieht er seine Mannen, die als Tabellensechster in den zweiten Saisonteil gehen, als Außenseiter, zumal die Rahdener als Tabellenführer auflaufen und sich mit Stephan Heidemann (ein früherer Eintrachtler) und Christian Neumann in der Winterpause noch einmal verstärkt haben. „Wir sind sicherlich nicht der Favorit. Doch diese Ausgangslage kommt uns nicht ungelegen“, unterstreicht Wolfgang Wischmeyer.

Noch abwarten heißt es beim TuS Dielingen. Ob das Nachholspiel gegen den SV Hüllhorst am Sonntag um 15 Uhr ausgetragen werden kann, werde sich kurzfristig entscheiden, berichtet Spielertrainer Tom Westerwalbesloh. „Wir würden gerne spielen, allein schon, um mit einem Sieg Druck auf Tabellenführer Holzhausen aufbauen zu können.“

Die Vorbereitung beim Tabellendritten der Kreisliga A verlief alles andere als optimal. Westerwalbesloh fehlten etliche Spieler, Testspiele fielen aus. Aktuell sind Ali Döpke (Achillesferse) und Stefan Lekon (Knie) angeschlagen.

ag

Das könnte Sie auch interessieren

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Ägyptische Assassinen und Prinzessinnen retten mit Mario

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Hommage an Farbe: Yves Saint Laurent-Museum in Marrakesch

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Im Himmelbett am Wasserloch: Luxussafaris in der Savanne

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Tag der offenen Tür im Kindergarten Haendorf

Kommentare