Fußball: Interessanter Spieltag in Kreisliga A/Dielingen braucht Einstellung

Tabellenführer gegen TuRa und Kropp gegen alten Klub

+
Pascal Kropp (r.) möchte Pr. Ströhens Heimbilanz aufpolieren, doch am Sonntag geht es gegen seine alte Truppe aus Tengern, die in dieser Saison noch ungeschlagen ist.

Lübbecke - Von Andreas Gerth. Tabellenführer SuS Holzhausen gegen Vizemeister TuRa Espelkamp, der SSV Pr. Ströhen mit Pascal Kropp gegen dessen alten Klub, 10:0-Sieger Oberbauerschaft im Duell der Blau-Weißen gegen Vehlage und der noch ungeschlagene TuS Dielingen bei Türk Gücü Espelkamp – es gibt sicherlich uninteressantere Spieltage in der Fußball-Kreisliga A als den am morgigen Sonntag.

Das Spiel des Tages steigt in Bad Holzhausen. Sieben Siege am Stück gegen zuletzt drei Siege, so gehen Gastgeber SuS Holzhausen und TuRa Espelkamp morgen Nachmittag auf dem Sportplatz am Bahndamm ins Duell der Serientäter. Die Holzhauser laufen, zumal vor eigenem Publikum, mit ganz breiter Brust auf, TuRa ist auf dem Weg nach oben, hat aber schon elf Punkte Rückstand auf den Spitzenreiter. Letzterer bleibt oben, egal wie die Partie am Sonntag ausgeht.

Bönker hofft auf

Bodenhaftung

Auf Platz drei vorgearbeitet hat sich Blau-Weiß Oberbauerschaft, doch nach dem zweistelligen Sieg im Derby gegen ersatzgeschwächte Hüllhorster war BWO-Coach Daniel Bönker tunlichst darum bemüht, seine Mannen nicht auf und davon schweben zu lassen. Das morgige Heimspiel gegen schwach gestartete Vehlager, die auf den rotgesperrten Engelhardt verzichten müssen, bietet den Bönker-Mannen eine gute Chance, sich langfristig oben festzubeißen, bevor die Spiele gegen die Spitzenteams folgen.

Zu letzteren zählt sicherlich auch der TuS Dielingen, der nach sechs Spielen bei zwölf Punkten steht. Die Pause nach dem Sieg im Kreispokal und dem auf der letzten Rille eingefahrenen Heimerfolg gegen Frotheim wird den Mannen von Tom Westerwalbesloh und Heinfried Beneker gut getan haben. Sie reisen am Sonntag als Favorit zu Türk Gücü Espelkamp, werden aber die richtige Einstellung im Gepäck müssen. Nur dann werden Marcus Wessel und Co. ungeschlagen in das dann folgende Spitzenspiel gegen den SuS Holzhausen gehen können.

Ein Wiedersehen mit seiner alten Truppe vom TuS Tengern II gibt es am Sonntag für Pascal Kropp. Er und die Preußisch Ströher treten zu Hause an, wo man den Heimvorteil in dieser Saison noch nicht so recht ausspielen konnte. Nur gegen Hüllhorst (6:5) gab es einen Sieg, die anderen drei Heimauftritte gegen BWO, Fabbenstedt und Dielingen gingen verloren. Und nun trifft das Trucco-Team auf den noch ungeschlagenen und sehr gut organisierten TuS Tengern II.

Überraschend gut schlägt sich bislang der TuS Gehlenbeck (Platz sieben), immerhin ist die Truppe von Christoph Kämper gerade erst wieder in die A-Liga zurückgekehrt. Im Heimspiel gegen den Letzten aus Hüllhorst bietet sich den Gehlenbeckern um Kapitän Patrick Hölscher und Co. nun eine gute Chance auf weitere positive Schlagzeilen.

Mit dem ersten Saisonsieg im Rücken startet der BSC Blasheim ins Heimspiel gegen den VfB Fabbenstedt. Bei letzterem könnte die Luft nach der Niederlage im Kreispokalendspiel und dem 0:4 gegen Holzhausen am Donnerstag ein bisschen raus sein.

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Polizei nach Manchester-Anschlag: Abedi hatte Hintermänner

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Laura Siegemund verletzt sich in Nürnberg schwer

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Zirkus Charles Knie in Wagenfeld

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Pitt, Messi & Co.: Diese Autos fahren die Reichen und Schönen

Kommentare