Fußball: Heute Auftakt beim Sportfest in Oppendorf/Zweitliga-Frauen am Samstag – Klasing hofft auf Ronzetti

Wer siegt diesmal beim „Blitzturnier“?

+
Fußball vor dem Festzelt: Im vergangenen Jahr duellierten sich in Oppendorf Werder Bremens U21 und Landesligist TuS Tengern, auch diesmal ist das „Blitzturnier“ mit höherklassigen Mannschaften besetzt.

Oppendorf - Von Andreas Gerth. Den Auftakt machen heute die Gastgeber mit einem Freundschaftsspiel gegen den TuS Wagenfeld II, am Freitag spielen die Altherren, richtig interessant wird es beim Sportfest desTuS Oppendorf am Samstag und Sonntag. Dann präsentieren die Oppendorfer zwei Fußball-Highlights mit den Zweitliga-Frauen des Herforder SV und dem „Blitzturnier“ mit drei höherklassigen Mannschaften.

Im letzten Jahr hatte das rührige Team um Fußballobmann Uwe Klasing und den Vereinsvorsitzenden Michael Wetzig die Landesligisten TuS Tengern und TuS Sulingen sowie Werder Bremens U21 nach Oppendorf geholt. Sulingen setzte sich mit gegen Bremen (3:1) und Tengern (1:0) durch und strich die Siegprämie ein. Auch diesmal kann sich das Dreierfeld mit Westfalenligist SC Herford, Landesligist VfL Oythe sowie der Oldenburger U19 sehen lassen.

Drei Spiele über

jeweils 45 Minuten

Gestartet wird das „Blitzturnier“ mit Spielen über jeweils 45 Minuten am Sonntag, 26. Juli, um 15.30 Uhr mit dem Vergleich der Niedersachsen Oythe und Oldenburg. Der von Josef Vornhagen trainierte VfL Oythe kommt als Landesliga-Vizemeister nach Oppendorf und scheint gut drauf zu sein. Beim Turnier in Holdorf erreichte das Team um Philip Schönewolf, Dustin Beer und Andre Wohlers das Endspiel, in dem man dem Regionalligisten BV Cloppenburg nur mit 2:3 unterlag.

In Oppendorf bekommt es Oythe im ersten Spiel mit JFV Nordwest zu tun, wobei es sich hierbei um den Zusammenschluss des VfL und VfB Oldenburg handelt. „Sowohl wir beim VfB als auch der VfL Oldenburg betreiben seit vielen Jahren getrennt voneinander sehr erfolgreiche Jugendarbeit. Mit dem gemeinsamen Jugendförderverein erreichen wir eine weitere Professionalisierung und sichern die Nachwuchsarbeit beider Vereine“, erläutert Stefan Könner, Vorstand des JFV Nordwest. Die U19 spielt in der A-Junioren Regionalliga Nord, wo man in der vergangenen Saison Platz drei belegte und die Relegation zur A-Junioren-Bundesliga knapp verpasste. Trainiert werden die Nachwuchsprofis von Stephan Ehlers und VfB Oldenburgs-Urgestein Christian Thölking.

Favorit auf den Turniersieg in Oppendorf ist der Papierform nach jedoch der SC Herford. Zwischen 1976 und 1981 spielten die Herforder vier Jahre in der 2. Fußball-Bundesliga, jetzt ist es immerhin die sechste Liga. Trainer des Westfalenligisten ist Sascha Cosentino, der in den Duellen gegen den Verlierer des ersten Spiels (ca. 16.30 Uhr) sowie den Gewinner (ca. 17.30 Uhr) eine gute Vorbereitung für den Saisonauftakt am Samstag, 15. August, in Herford gegen den VfB Fichte Bielefeld sehen dürfte.

Das erste Fußball-Highlight gibt es im Rahmen des Oppendorfer Sportfestes bereits am Samstag, 25. Juli. Um 17 Uhr stehen sich die Zweitliga-Frauen des Herforder SV und die TSG 07 Burg Gretesch (Regionalliga Nord) in einem freundschaftlichen Vergleich gegenüber. „Für uns als Veranstalter wäre es natürlich toll, wenn bei den Herforderinnen Giustina Ronzetti als Lokalmatadorin mit dabei wäre“, hofft Uwe Klasing. Die 23-jährige Ronzetti begann mit dem Fußballspielen beim FC Oppenwehe und SV Friesen Lembruch, ehe sie ab 2011 beim Herforder SV durchstartete. Ihre zehn Tore trugen in der Saison 2013/2014 maßgeblich zum Aufstieg in die erste Liga bei.

Dort war der „kleine HSV“ der Konkurrenz nicht gewachsen, zumal Giustina Ronzetti mit einem Kreuzbandriss lange ausfiel. Ihr Comeback gab die Stemwederin und Tochter des früheren Leverner Torjägers Ciro Ronzetti am 30. November 2014 im Bundesliga-Heimspiel gegen den MSV Duisburg. Mittlerweile hat die Stürmerin ihren Vertrag in Herford verlängert.

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Alexander Zverev nun gegen Nadal - Djokovic ausgeschieden

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Die deutschen Promis bei der Berliner Fashion Week - Bilder

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Grippewelle 2017: Die aktuelle Lage in Deutschland

Werder-Training am Donnerstag

Werder-Training am Donnerstag

Kommentare