Fußball: Der FreewayCup vor seiner 16. Auflage am kommenden Wochenende

HSV, Helfer, Hall of Fame und jede Menge Drumherum

+
Maskottchen Müller steht für den Spaß beim FreewayCup und ist besonders bei den jüngsten Fußball-Fans beliebt. Er darf am Wochenende in Lübbecke natürlich nicht fehlen.

Lübbecke - Von Anddreas Gerth. Finn Holsing hofft, „dass Arminia Bielefeld endlich mal was reißt.“ Christian Spönemann, verantwortlich für die Öffentlichkeitsarbeit beim FreewayCup, sym-pathisiert mit den Bayern und Turnier-Chef Heinz-Dieter Holsing hätte nichts dagegen, wenn es am kommenden Wochenende in der Lübbecker Kreissporthalle bei den inoffiziellen Deutschen U16-Hallenfußballmeisterschaften erneut so läuft wie im Vorjahr – mit dem Hamburger SV als Sieger.

Die Bilder aus dem vergangenen Jahr sind unvergessen. Die jungen Hamburger um den überragenden Mats Köhlert gewannen das Finale gegen Bayern München mit 3:2 und genossen danach die Emotionen in der ausverkauften Halle. Trotz des Turniersiegs beim FreewayCup 2014 gibt man sich beim HSV zurückhaltend. „Wir versuchen, möglichst weit zu kommen, da es enorm schwer wird, den Erfolg aus dem letzten Jahr zu wiederholen“, sagt der neue Trainer Volker Schmidt.

Der Nachwuchs von zwölf (!) Bundesligisten ist in Lübbecke vertreten. Aus der B- Junioren-Bundesliga Nord/Nordost der VfL Wolfsburg, Hamburger SV, Hannover 96, Hertha BSC Berlin und Werder Bremen. Der Westen hält mit Borussia Dortmund, dem 1. FC Köln und Schalke 04 dagegen. Und aus der Staffel Süd/Südwest sind die TSG Hoffenheim, Bayern München, VfB Stuttgart und FSV Mainz 05 dabei. Als Zweitliga-Nachwuchs geht der 1. FC Nürnberg ins Rennen. Für Lokalkolorit sorgen Arminia Bielefeld (B-Junioren-Bundesliga West), der VfL Osnabrück und als Außenseiter die Mühlenkreisauswahl.

Sie haben es nicht immer ganz leicht beim schnellen Spiel zwischen den Banden. Vor dem Turnierstart werden die 14 vorgesehenen Referees noch einmal speziell geschult, um die Spiele mit einer möglichst einheitlichen Linie zu leiten. Vorgesehen sind: Daniel Fritz, Eugen Fritz (beide FC Preußen Espelkamp), Christoph Gerling (VfL Frotheim), Cihat Inal (VfB Fabbenstedt), Lukas Klasing, Thomas Lauff (beide SSV Pr. Ströhen), Daniel Oepping (SV Schnathorst), Zhomas Peters (TuRa Espelkamp), Eike Schäffer (TuSpo Rahden), Rene-Pascal Wagner (Eintracht Tonnenheide), Gerard-Michael Walker (TuS Nettelstedt), Christian Westermann (FC Lübbecke), Andre Pulter (FT Dützen) und Stefan Grabowsky (SV Kutenhausen/Todtenhausen).

Bei den bisher 15 Auflagen des FreewayCup haben insgesamt 2484 Spieler in der Kreissporthalle gekickt, darunter acht „Jungspunde“, die sich seit 2014 Weltmeister nennen dürfen: Manuel Neuer, Thomas Müller, Mats Hummels, Julian Draxler, Lukas Podolski, Per Mertesacker, Christoph Kramer und Shkodran Mustafi. Eine Karriere mit einer Stippvisite beim FreewayCup haben auch folgende Profis hingelegt: Holger Badstuber, Haken Calhanoglu, Kevin-Prince Boateng, Uwe Hünemeier, Bernd Leno, Alexander Meier, Max Meyer, Levin Öztunali, Marco Reus, Marcel Schmelzer, Davie Selke und Sven Ulreich.

Der SV Börninghausen und dessen Helfer sind seit 15 Jahren eine Säule des FreewayCup. „An den beiden Turniertagen sind wir mit rund 120 Personen im Einsatz“, berichtet Jürgen Nenneker. Schon „legendär“ ist das Dankeschön-Frühstück beim SVEB, bei dem sich viele schon für das nächste Jahr als FreewayCup-Helfer eintragen. „Ohne Ehrenamt wäre das Turnier in dieser Größenordnung nicht möglich“, lobt der Vorsitzende des Fußballkreises Lübbecke, Karl-Heinz Eikenhorst.

Der Aufwand, der beim FreewayCup betrieben wird, ist enorm. Allein für den Aufbau der Technik, u.a. mit zwei Großleinwänden in der Halle, acht Fernsehern in Gastrobereich, Spielerlounge und VIP-Raum sowie circa sechs Kilometer Kabel, veranschlagen die Organisatoren zwölf Stunden. Ein Livestream im Internet sowie Meldungen und Fotos bei Facebook hält die Daheimgebliebenen auf dem Laufenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Blubbernd und alkoholfrei: Kombucha selber machen

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Das sind die Luxus-Karren der Stars

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

Buschbrände in Nordkalifornien weiter eingedämmt

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

2. Erbhoflauf in Thedinghausen ein voller Erfolg

Kommentare