Fußball: Endrunde der B- und C-Juniorinnen am Samstag in Espelkamper Rundturnhalle

Jetzt wieder gegeneinander

+
Nach dem gemeinsamen Auftritt beim Girls Snow Cup geht es für die Juniorinnen jetzt mit den Kreismeisterschaften weiter.

Espelkamp - Am vergangenen Wochenende beim „Girls Snow Cup“ spielten sie noch gemeinsam in einem Team, jetzt tragen die besten Juniorinnen des Fußballkreises Lübbecke wieder die Trikots ihrer Stammvereine und stehen vor der nächsten Herausforderung. Denn am kommenden Samstag, 7. Februar, steht die Espelkamper Rundturnhalle ganz im Zeichen des Mädchenfußballs. Die Hallenkreismeisterschaften gehen in die finale Runde.

C-Juniorinnen: Lediglich sechs Vereine haben C-Juniorinnenteams gemeldet, so dass in diesem Winter auf die Austragung einer Vorrunde verzichtet wurde. Ausgespielt wird die Endrunde am Samstag ab 10.30 Uhr mit der Rundumbande im Modus jeder gegen jeden. Eine bisher hervorragende Saison spielten die Mädchen des BSC Blasheim. Die von Susanne Görl, Frederic und Melina Haake betreute Mannschaft des BSC belegt in der Kreisliga den 2. Platz und geht leicht favorisiert in das Turnier. Die SG Isenstedt/ Frotheim, trainiert von Jonas Lindenblatt, Petra und Bernd Blotevogel, gilt als Geheimfavorit.

Die Schützlinge von Herbert Henke, Elke Vogelsang und Jörg Ude von der SG Tonnenheide/Rahden haben sich einiges vorgenommen in diesem Winter. Auch die Mädchen des Trainerduos Udo Klein Robbenhaar und Lukas Blumhoff vom OTSV Pr. Oldendorf werden ebenso wie die von Thomas Brandenbusch und James Potter Edwards betreuten Spielerinnen des TuS Gehlenbeck ihre Außenseiterchancen suchen. Für die eine oder andere Überraschung in Espelkamp möchte das Team von Dirk Huntermann, Andreas Spreen und Oliver Siebe des TuS Levern sorgen. Das letzte Spiel wird circa um 14.45 Uhr angepfiffen.

B-Juniorinnen: Nichts anbrennen ließen die Schützlinge von Detlev Schaffer des HSC Alswede in der Vorrunde und gewannen das Turnier souverän. Trotz ihres kleinen Kaders stehen die jungen Damen des HSC an der Tabellenspitze der Kreisliga und sind auch in der Halle am Samstag ab 16 Uhr leicht favorisiert. Ebenfalls in der Spitzengruppe der Kreisliga A rangiert die von Anja Patolla und Marion Klein Robbenhaar trainierte sowie von Ralph Rehling, Marion Rosenbohm und Janina Waßmann betreute Mannschaft der JSG FITT. Den konditionellen Vorteil in der Rundumbande auf Grund des größeren Kaders wollen die Mädchen der JSG ausnutzen und den Alswederinnen einen großen Kampf liefern.

Im zweiten Halbfinale ab 16.30 Uhr kommt es zum Duell zwischen SV Börninghausen und der JSG Levern/Stemwede. Die Mannschaft von Timo Osterhold des SVEB konnte sich als Vorrundensieger für das Final Four qualifizieren und rechnet sich durchaus Chancen auf den Wintertitel aus. Die jungen Damen des Trainerduos Hartmut Schmidt und Maike Schillmann aus Stemwede spielten eine bisher beeindruckende Saison und wollen nun auch in Espelkamp für Furore sorgen.

Das Spiel um den dritten Platz beginnt um 17.30 Uhr, das Finale wird circa um 18 Uhr angepfiffen.

ober

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Ranking: In diesen Berufen gibt es die meisten Urlaubstage

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Die Bachelorette 2017: Das sind die Kandidaten

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Gomez zu Hass-Tiraden in Braunschweig: "Wie Affen"

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Sonnenbaden für Profis: Zwölf coole Extras fürs Cabrio

Kommentare