Fußball-Bezirksliga: Harutjunjan schießt Tor des Tages / Korejtek mit Auftakt zufrieden

Espelkamp erstürmt die Spitze

+
Espelkamps Stürmer Watschagan Harutjunjan war wieder mal Mann des Tages. Er sicherte seiner Mannschaft mit seinem Treffer in der 39. Minute einen glücklichen Sieg.

Kutenhausen - Der FC Preußen Espelkamp hat einen optimalen Start in den zweiten Saisonteil der Fußball-Bezirksliga geschafft. Durch einen Treffer Watschagan Harutjunjans gelang der Mannschaft Uwe Korejteks gestern ein glücklicher 1:0-Sieg beim SV Kutenhausen-Todtenhausen. Da die Konkurrenz schwächelte, übernahmen die Espelkamper sogar die Tabellenführung.

Dementsprechend groß war die Freude bei Korejtek, der kurz vor Spielschluss sogar zum Spielertrainer wurde, als er sich für den angeschlagenen Andri Reimer einwechselte. „Besser hätte es wirklich nicht laufen können“, so Korejtek, der bei dem Spiel seiner Mannschaft noch viel Steigerungspotenzial sah. „Wir haben in der Schlussphase großes Glück gehabt, weil wir nach der Pause viel zu passiv waren und fast nur noch reagiert haben“, ordnete Korejtek die Leistung seines Teams realistisch ein.

Die Espelkamper mussten in Kutenhausen nicht nur auf die Rossel-Zwillinge und die Dück-Brüder verzichten, sondern kurzfristig auch noch auf Daniel Fritz. „Wir wussten um die Schwere der Aufgabe und sind umso glücklicher, mit einem Dreier gestartet zu sein“, meinte Korejtek.

Der sah in der ersten Hälfte eine ordentliche Leistung seiner Mannschaft, die zum wiederholten Male nach einer feinen Einzelleistung Watschagan Harutjujans den entscheidenden Treffer markierte. In der 39. Minute setzte sich der Espelkamper Torjäger geschickt durch, visierte das lange Eck an und traf zum 0:1.

Nach dem Seitenwechsel erhöhten die Hausherren erstmals merklich den Druck. Doch selbst mit den besten Möglichkeiten wussten sie nichts anzufangen. In der 81. Minute traf der vollkommen frei vor Till Wriedt auftauchende Julius Langfeld nur den Außenpfosten, in der 89. Minute scheiterte Patrick Werner an dem erneut toll reagierenden Wriedt. „Es liegt noch viel Arbeit vor uns“, wollte Uwe Korejtek den Dreier nicht überbewerten.

dk

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

Amerikas Vermächtnis: John F. Kennedys 100. Geburtstag

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

IAA 2017: Darauf dürfen sich Auto-Fans freuen

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

Top 10: Die zehn verrücktesten Hotel-Geschichten

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

90. Jubiläum der Freiwilligen Feuerwehr Heesen

Kommentare