Stadtpokal in Rahden

1 von 70
Der Fußball-Nachwuchs des TuSpo Rahden ist aus Stadtebene (fast) nicht zu schlagen. Die B-, E-, F- und G-Junioren waren beim Rahdener Stadtpokal wieder einmal eine Klasse für sich. Nur die C-Junioren hatten das Nachsehen. Sie ließen wohl eher unfreiwillig dem Gastgeber TuS Eintracht Tonnenheide den Vortritt. Bei den Altherren holte die Ü32 ebenfalls den Pokal.
2 von 70
Der Fußball-Nachwuchs des TuSpo Rahden ist aus Stadtebene (fast) nicht zu schlagen. Die B-, E-, F- und G-Junioren waren beim Rahdener Stadtpokal wieder einmal eine Klasse für sich. Nur die C-Junioren hatten das Nachsehen. Sie ließen wohl eher unfreiwillig dem Gastgeber TuS Eintracht Tonnenheide den Vortritt. Bei den Altherren holte die Ü32 ebenfalls den Pokal.
3 von 70
Der Fußball-Nachwuchs des TuSpo Rahden ist aus Stadtebene (fast) nicht zu schlagen. Die B-, E-, F- und G-Junioren waren beim Rahdener Stadtpokal wieder einmal eine Klasse für sich. Nur die C-Junioren hatten das Nachsehen. Sie ließen wohl eher unfreiwillig dem Gastgeber TuS Eintracht Tonnenheide den Vortritt. Bei den Altherren holte die Ü32 ebenfalls den Pokal.
4 von 70
Der Fußball-Nachwuchs des TuSpo Rahden ist aus Stadtebene (fast) nicht zu schlagen. Die B-, E-, F- und G-Junioren waren beim Rahdener Stadtpokal wieder einmal eine Klasse für sich. Nur die C-Junioren hatten das Nachsehen. Sie ließen wohl eher unfreiwillig dem Gastgeber TuS Eintracht Tonnenheide den Vortritt. Bei den Altherren holte die Ü32 ebenfalls den Pokal.
5 von 70
Der Fußball-Nachwuchs des TuSpo Rahden ist aus Stadtebene (fast) nicht zu schlagen. Die B-, E-, F- und G-Junioren waren beim Rahdener Stadtpokal wieder einmal eine Klasse für sich. Nur die C-Junioren hatten das Nachsehen. Sie ließen wohl eher unfreiwillig dem Gastgeber TuS Eintracht Tonnenheide den Vortritt. Bei den Altherren holte die Ü32 ebenfalls den Pokal.
6 von 70
Der Fußball-Nachwuchs des TuSpo Rahden ist aus Stadtebene (fast) nicht zu schlagen. Die B-, E-, F- und G-Junioren waren beim Rahdener Stadtpokal wieder einmal eine Klasse für sich. Nur die C-Junioren hatten das Nachsehen. Sie ließen wohl eher unfreiwillig dem Gastgeber TuS Eintracht Tonnenheide den Vortritt. Bei den Altherren holte die Ü32 ebenfalls den Pokal.
7 von 70
Der Fußball-Nachwuchs des TuSpo Rahden ist aus Stadtebene (fast) nicht zu schlagen. Die B-, E-, F- und G-Junioren waren beim Rahdener Stadtpokal wieder einmal eine Klasse für sich. Nur die C-Junioren hatten das Nachsehen. Sie ließen wohl eher unfreiwillig dem Gastgeber TuS Eintracht Tonnenheide den Vortritt. Bei den Altherren holte die Ü32 ebenfalls den Pokal.
8 von 70
Der Fußball-Nachwuchs des TuSpo Rahden ist aus Stadtebene (fast) nicht zu schlagen. Die B-, E-, F- und G-Junioren waren beim Rahdener Stadtpokal wieder einmal eine Klasse für sich. Nur die C-Junioren hatten das Nachsehen. Sie ließen wohl eher unfreiwillig dem Gastgeber TuS Eintracht Tonnenheide den Vortritt. Bei den Altherren holte die Ü32 ebenfalls den Pokal.

Stadtpokal in Rahden

Das könnte Sie auch interessieren

Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Der dritte und letzte Tag des Schützenfestes war auch gleichzeitig der Höhepunkt. Der König ist tot, es lebe der König. Philip Sander gab seine Kette …
Der Montag beim Schützenfest in Twistringen

Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Auf einem Firmengelände an der Dresdener Straße in Sulingen stiegen in der Nacht zu Donnerstag Flammen aus dem Dach einer Lagerhalle auf. Vor Ort …
Brand an der Dresdener Straße in Sulingen

Das Werder-Donnerstagstraining

Am Donnerstag traf sich die Mannschaft am Morgen zu einer ersten Trainingseinheit im Parkstadion zu einer ersten Einheit. Am Nachmittag radelten die …
Das Werder-Donnerstagstraining

Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu

Twistringen - Mehrere tausend Zuschauer jubeltem dem Umzug sowie König Philip und Königin Melanie am Sonntagnachmittag zu. Da lag vor allem hinter …
Tausende jubeln König Philip und Königin Melanie zu