TuS morgen Abend gegen Göppingen

Frisch-Auf in den November

+
Alles im Griff: TuS-Trainer Dirk Beuchler. ·

Lübbecke - Die freien Tage haben gut getan, doch jetzt geht es bei Handball-Bundesligist TuS N-Lübbecke wieder in die Vollen. Im November stehen sechs Spiele auf dem Programm, das erste davon morgen Abend in der Merkur-Arena gegen Frisch-Auf Göppingen (Anwurf 19 Uhr).

„Ich bin froh, dass unsere Nationalspieler wohlbehalten zurückgekehrt sind und wir uns jetzt noch zwei Tage gezielt auf das Spiel vorbereiten können“, so Trainer Dirk Beuchler gestern. Als letzter steigt heute Linksaußen Tim Remer wieder ins Training ein.

„Wir bekommen es mit einem sehr guten Gegner zu tun. Ich hoffe, dass die Halle voll wird“, betont Dirk Beuchler. Der TuS-Coach freut sich auf den Vergleich mit den Göppingern, die mit 6:16-Punkten nur auf Platz 14 zu finden sind.

Auch Teammanager Zlatko Feric sieht die Schwaben derzeit unter Wert in der Tabelle. „Das ist eine bärenstarke Mannschaft. Göppingen hat unsere Kragenweite, das macht den Reiz solcher Duelle aus.“

Derweil hat Dennis Wilke seine Rückkehr zur HBW Balingen-Weilstetten nach Saisonende bekannt gegeben. „Für mich war von Anfang an klar, dass ich irgendwann wieder zu meinem Heimatverein zurück kommen werde“, wurde der Linkshänder in einer Pressemitteilung der Schwaben zitiert. Wilke bekommt in Balingen einen Dreijahresvertrag. Sein Abschied aus Lübbecke war bereits vor zwei Wochen bekannt gegeben worden. · ag

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Selbstversuch unseres Redakteurs an Schwebebalken und Barren

Das ist der BVB

Das ist der BVB

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Wahnsinnstat von Melbourne: Auto rast in Menschenmenge

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Zutraulich und zäh: Exmoor-Ponys gehören zu den Wildpferden

Kommentare