Im Titelrennen knapp vor TuSpo Rahden / Genesungswünsche an BSC-Torwart

ISC freut sich über E-Jugend

+
Auf dem Meisterfoto (v.l.) Lukas Labudde, Dominik Halwe, Cedric Sander, Lorent Globoderi, Fynn Oestreich, Luca Picker, Laurin Pott sowie Paul Berner, Melvin Finke und Noel Binder. Hinten die Trainer links Andre Riemer und rechts Dominik Berner. ·

Minden-luebbecke - ISENSTEDT · Die E-Jugend des SC Isenstedt konnte sich am Ende vor den Rahdenern in der Kreisliga A Hauptrunde mit zwei Punkten Vorsprung durchsetzen und ist damit Kreismeister.

Es war bis zum Ende ein packendes Rennen, in dem es den Frotheimern zu verdanken ist, dass der ISC feiern durfte. Der VfL hatte einen Spieltag vor Schluss dem TuSpo-Nachwuchs ein Unentschieden abgerungen. Damit mussten die Isenstedter um ihr Trainerteam Andre Riemer und Dominik Berner noch einen Sieg gegen den BSC Blasheim einfahren. Hier ist zu erwähnen, dass sich der Torwart der Blasheimer, Timon Vahrenkamp, im Spiel schwer verletzte und die Meister-Jungs des ISC ihm alles Gute wünschen. Das Spiel endete 4:2 für den ISC. · DK

Das könnte Sie auch interessieren

Krause-Sause in der Halle 7

Krause-Sause in der Halle 7

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Erneuter Rückschlag für BVB - Leipzig siegt weiter

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Cimic Übung „Joint Cooperation 2017“ in Barme

Nachtwanderung in Helzendorf

Nachtwanderung in Helzendorf

Kommentare