Foto-Team des Kreissportbundes erhält Lob für Mitarbeit beim Jugendfußballturnier/Nächster Auftrag: Werder Bremens Fußballschule

Den FreewayCup ins Visier genommen

+
Material für Facebookseite des FreewayCup geliefert: Das junge Foto-Team des Kreissportbundes.

Lübbecke - Das landesweit einzigartige Sportmedienprojekt des Kreissportbundes Minden Lübbecke (KSB) und der Fachhochschule des Mittelstands (FHM) hat beim Freeway-Cup in Lübbecke fast die komplette Facebookseite des Turniers mit Fotomaterial bespielt. „Das war eine große Leistung des jungen Teams“, bilanzierte Hallensprecher Christian Spönemann. „Die Reaktionen auf die Facebookseite, die wir erhalten haben, waren sehr positiv. Kompliment an den sportjournalistischen Nachwuchs.“

Die 15 Schüler und Schülerinnen aus dem Mühlenkreis Minden-Lübbecke hatten ihren ersten großen journalistischen Auftrag gründlich vorbereitet. An zwei Schulungstagen im Herbst waren die Grundlagen der digitalen Sportfotografie – sowohl Sport in Bewegung als auch klassische Portraits- und Gruppenfotos – vermittelt worden. Grundlagen wie Brennweite, Tiefenschärfe und Verschlusszeiten standen theoretisch und praktisch im Mittelpunkt der Samstage – nun ging es beim Freeway-Cup so richtig los.

Professionell bildeten die Teilnehmer in der Regel Zweier- bzw. Dreierteams, um entsprechend in der Kreissporthalle die kommenden Stars von morgen bestmöglich digital festzuhalten. Zwar war alles gar nichts so einfach bei den schnellen Bewegungen und den Lichtverhältnissen in der Halle, doch am Ende waren alle mit der Leistung der Gruppe zufrieden.

Das lag u.a. auch an der professionellen Infrastruktur: In den Katakomben der Halle waren mehrere Laptops aufgebaut, an denen die einzelnen Fotos begutachten bzw. nachbearbeitet werden konnten. Und nur die Fotos, die den eigenen Ansprüchen genügten, wurden dann auch offiziell online gestellt. „Hut ab“, meinte auch Prof. Dr. Jens Große, KSB-Präsident und Leiter der FHM Hannover. „Da bräuchte ich wahrscheinlich eine ganze Schulungswoche und könnte es noch lange nicht so schnell.“

Perspektive für die Sportmedien-Kids, die alle mit schicken Polohemden durch den Projektförderer AUBI-Plus aus Hüllhorst ausgestattet worden sind: Anlässlich des Projekts geht es jetzt bis zu den Sommerferien um die ersten Gehversuche im textlichen Bereich und erste Layout-Grundlagen. Bevor der Freewaycup 2016 wieder ruft, deutet sich aber schon der nächste große Auftrag für das Sportmedien-Projekt an. Werder Bremen wird mit seiner bekannten Fußballschule während der Herbstferien im Lübbecker Land zu Gast sein – und die jungen Sportreporter werden diesmal wohl komplett mit dabei sein.

ksb

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Einzelkritik: Delaney lässt sein Potential aufblitzen

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Fieberhafte Suche nach Vermissten an verschüttetem Hotel

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

Schürrle und Piszczek stechen Bartels aus

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

BVB zurück auf Königsklassen-Kurs

Kommentare