FC Preußen gewinnt 3:0 gegen FC Bad Salzuflen

Espelkamp putzt Tabellenführer weg

Der Espelkamper Daniel Urban (vorne) hat allen Grund zum Jubeln: Er erzielte zwei Tore und bereitete ein weiteres vor. - Foto: Pollex

Espelkamp - „Wir waren griffig, aggressiv, geschlossen, von vornherein hellwach.“ Für einen Moment kam Stefan Bernholt gar nicht aus dem Schwärmen heraus. Mit 3:0 (2:0) hat sein FC Preußen Espelkamp den bisherigen Tabellenführer FC Bad Salzuflen demontiert. „Das war eine überragende Mannschaftsleistung“, sagte der Trainer. „Bad Salzuflen braucht sich nicht zu beschweren, wenn wir noch drei, vier Tore machen.“

Nach einem Abspielfehler in der Bad Salzufler Abwehr fiel das 1:0 durch Daniel Urban (14.). „Wir haben den Gegner zu solchen Fehlern gezwungen“, freute sich Bernholt. Sechs Minuten später legte der FC Preußen bereits das 2:0 nach. Nach einem indirekten Freistoß aus fünf Metern, ausgeführt von Daniel Urban, knallte Kapitän Waldemar Jurez den Ball unter die Latte. Schon nach 20 Minuten war das eigentliche Topspiel entschieden.

„Das war heute eine ganz andere Einstellung“, sagte Bernholt, den die Auftaktniederlage gegen den TuS Dielingen noch immer wurmt. Jetzt hieß der Gegner FC Bad Salzuflen, und die Espelkamper waren motiviert und auf den Punkt da. „Fußball wird im Kopf entschieden“, sagte Bernholt.

Vom Tabellenführer, der zuvor elf Tore in drei Spielen erzielt hatte, kam nach vorne so gut wie gar nichts. Die einzige Schusschance nach gut einer Stunde konnten die Espelkamper Verteidiger noch zur Ecke blocken.

Das 3:0 fiel zehn Minuten vor Ende des Spiels, das in der zweiten Spielhälfte wegen starken Unwettern unterbrochen wurde. Sascha Manske, der für den verletzten Tibor Sander in die Mannschaft gerückt war, grätschte dem Außenverteidiger den Ball ab, flankte in die Mitte, wo erneut Daniel Urban goldrichtig stand. Und der ließ sich die Gelegenheit zu seinem dritten Saisontor nicht nehmen. „Das war überragend gemacht – von beiden“, lobte Bernholt.

Mit dem Sieg kletterten die Espelkamper auf Rang fünf und damit allmählich in die Region, wo sie hinwollen. Auswärtsgegner am kommenden Wochenende ist der SC Enger, der nach einer 0:1-Niederlage gegen die FT Dützen auf den siebten Rang zurückgefallen ist.

han

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Team Trump: Das Kabinett des künftigen US-Präsidenten

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Grande Dame des Liberalismus: Hildegard Hamm-Brücher ist tot

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Weihnachtskonzert des Rotenburger Ratsgymnasiums

Verden: Tanz macht Schule 

Verden: Tanz macht Schule 

Kommentare