Endrunde der Jugendfußballer am Sonntag in der Espelkamper Rundturnhalle

TuSpo Rahden hat zwei Eisen im Feuer

+
Ein heißes Eisen haben die Rahdener bei den E-Junioren im Feuer. Hier wollen Hasan Köse (am Ball) und Co. zum Titelgewinn stürmen, den jedoch auch Dielingen und TuRa im Visier haben.

Espelkamp - Von Jürgen Obering. Am morgigen Sonntag gehen die Titelkämpfe der F- bis C-Juniorenfußballer in der von Hallenwart Herbert Zahnhausen bestens vorbereiteten und geschmückten Espelkamper Rundturnhalle in ihre finale Runde. Die von der Volksbank zur Verfügung gestellte Rundumbande wird Spielern und Trainern konditionell und taktisch wieder alles abverlangen, ehe die Siegermannschaften den Hallentitel feiern und den Meisterpokal in die Höhe strecken.

Um 9.30 Uhr stehen sich im ersten Halbfinale die F-Junioren des BSC Blasheim und OTSV Pr. Oldendorf gegenüber. Die Mannschaft des Trainertrios Alexander Köster, Peter Römer und Lukas Kleinschmidt des BSC wusste in der Vor- und Zwischenrunde zu überzeugen und geht leicht favorisiert in das Spiel gegen das Team von Vitali Berg und Nikolai Tissen aus Pr. Oldendorf.

Um 9.55 Uhr steigt das zweite Halbfinale zwischen Titelverteidiger TuSpo Rahden und dem FC Lübbecke. Die von Robert Schmidtke, Micha Kifa und Lars Wellpott gecoachten Kinder aus der Auestadt gehen als der Titelfavorit in das Final Four und wollen sich auch von den Lübbeckern nicht aufhalten lassen.

Dielinger Talente im

Halbfinale gegen TuRa

Um 12 Uhr beginnt das Final Four der E-Junioren. Im ersten Spiel treffen die Kinder der JSG Hüllhorst/Tengern auf die hochgehandelten Talente des TuSpo Rahden. Hier wollen die von Maic Menz, Christopher Davies und Albert Gerber trainierten Rahdener die Basis zum möglichen Titelgewinn legen. „Man darf jedoch nicht vergessen, dass unsere Jungs zum jüngeren E-Jugend-Jahrgang gehören“, hält Menz den Ball flach.

Im zweiten Halbfinale um 12.25 Uhr kommt es zum Aufeinandertreffen des TuS Dielingen und TuRa Espelkamp. Die Dielinger Talente von Reiner Lekon und Andreas Holtkamp haben sich für Sonntag einiges vorgenommen gegen die Mannschaft von Kai Kollenberg, Dirk Engelmann Homölle, Achim Kröger und Tobias Paul des Titelverteidigers aus der Espelkamper Altgemeinde.

Mit dem ersten Halbfinale um 14.30 zwischen der SG Fabbenstedt/Isenstedt und dem FC Lübbecke beginnt die Endrunde der D-Junioren. Ohne Punktverlust marschierten die Talente der SG mit ihren Trainern Florian Viermann und Andre Riemer ins Final Four und hier wollen sie nun auch gegen das FCL-Team von Tasso Keller, das auf den rotgesperrten Max Allgair verzichten muss, ihre Titelambitionen unter Beweis stellen.

Im zweiten Halbfinale der D-Junioren ab 15 Uhr kommt es zum Prestigeduell zwischen OTSV Pr. Oldendorf und dem BSC Blasheim. Der OTSV mit seinen Trainern Kalle Wesemann, Jochen Pollert und Ray Burgess hat bisher eine hervorragende Hallensaison gespielt und sich auch für den Sonntag einiges vorgenommen. Die BSC-Talente um das Trainerteam Jörg Sieker, Vincent Lückingsmeyer und Dirk Zapatka wollen ihre Außenseiterchance nutzen und den Sprung in das Finale schaffen.

Das letzte Final Four der Lübbecker Hallenkreismeisterschaften beginnt dann um 17.10 Uhr mit dem ersten Halbfinalspiel der C-Junioren zwischen dem Titelverteidiger FC Preußen Espelkamp und der JSG Stemweder Berg. Die Adlerträger haben den Pokal seit 2010 nicht mehr abgegeben, und ihre Trainer Dennis Peitzmeier und Andre Jung werden ihre Jungs darauf einschwören, dass dies auch so bleibt. Als krasser Außenseiter geht deshalb die Mannschaft von Waldemar Ewangart, Marcel Henke und Stephan Sander der JSG in die Begegnung gegen den Bezirksligisten und hofft auf eine kleine Sensation.

Im letzten Halbfinale des Tages kommt es zum Nachbarschaftsduell zwischen BSC Blasheim und der JSG Holzhausen/Börninghausen. Der BSC-Nachwuchs ist verlustpunktfrei ins Semifinale eingezogen, entsprechend selbstbewusst können die Schützlinge von Achim Haver und Volker Sieveking in Espelkamp auflaufen. Die JSG-Trainer Sascha Ludwig, Christian Obering und Jan Henrik Kröger können personell wieder aus dem Vollen schöpfen und wollen mit ihren Spielern die tolle Atmosphäre in der Rundturnhalle genießen.

ober

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Ellen DeGeneres räumt bei People's Choice Awards ab

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Die Meerjungfrauen in Floridas Weeki Wachee

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Dschungelcamp 2017: Tag sechs im Busch in Bildern

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Deutschland besiegt Weißrussland - die Bilder

Kommentare