Emotionen rund um Heimspiel der Baskets

Heimsieg und Heiratsantrag

+
Mit roter Rose: Tan Caglar macht seiner Freundin einen Heiratsantrag.

Rahden - Erst ein Heimsieg, dann ein Heiratsantrag: Im und nach dem Heimspiel der Baskets 96 Rahden am Samstagabend in der 2. Rollstuhl-Basketball-Bundesliga gab es auf Seiten der Gastgeber jede Menge Glücksgefühle. In sportlicher Hinsicht stand zunächst der ungefährdete 68:57 (41:27)-Erfolg gegen den Rangletzten BBC Warendorf im Mittelpunkt. Damit landeten die Rahdener den fünften Sieg im siebten Saisonspiel und festigten ihren zweiten Platz hinter Tabellenführer ASV Bonn.

Von Beginn an dominierten die Rahdener die Begegnung, weil sie sehr aggressiv in der Abwehr agierten und den Warendorfern kaum Luft ließen. Im Angriff kamen die Hausherren immer wieder zu konzentrierten Abschlüssen, so dass die 41:27-Pausenführung die logische Konsequenz war. Nach dem Wechsel ließen die Rahdener im Gefühl des sicheren Sieges ein wenig nach, bekamen aber keine Probleme mehr. Und so landeten die Baskets zum Hinrundenabschluss einen ungefährdeten Heimerfolg, der ihnen für die Rückrunde alle Möglichkeiten offen lässt. Am 23. Januar geht es für die Baskets mit einem Heimspiel gegen Köln weiter.

Für die Punkte sorgten Bert Freriks (7), Elvis Fakic (16), Jens Wibbelt (10), Len van Dort (4), Martin Steinhart (15), Spielertrainer Mimoun Quali (4) und Tan Caglar (10).

Für den emotionalen Höhepunkt des Abends sorgte dann Tan Caglar, als er seiner Freundin einen Heiratsantrag in der Halle machte. Die Mannschaften und Zuschauer waren eingeweiht und erlebten dabei echte Gänsehautmomente.

ag

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Wie Jäger mit Drohnen Rehkitze vor dem sicheren Tod retten

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Udo Lindenberg in der Bremer Stadthalle

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Abgeordnete dürfen deutsche Soldaten in Konya besuchen

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Merkel, Trump und Co. beim G7-Gipfel auf Sizilien: Die Bilder

Kommentare