U19 von Eintracht Frankfurt kommt nach Wehdem und spielt gegen Mühlenkreisauswahl

Trainervorstellung mit Highlight

+
Ananda Nottbeck passt auf Joel Rybak. Beide gehören zur Stemweder A-Jugend, die morgen noch einmal in der Aufstiegsrunde spielt. Am 12. Juli dürfen beide gegen Frankfurt antreten.

Stemwede - Neuer Trainer, neues Sportheim, neue Saison: Die Fußballer des TuS Stemwede machen den „Kickoff“ für die neue Serie und haben dazu einen abwechslungsreichen FußballNachmittag auf die Beine gestellt. „Der Verein ist in diesem Sommer 40 geworden, unsere A-Jugend hat eine souveräne Spielzeit hingelegt, die mit dem hochverdienten Meistertitel gekrönt wurde, auch unsere Zweite ist Meister geworden und für die neue Saison hat sich unsere Seniorenabteilung einiges vorgenommen“, zählt Vereinsvorsitzender Hartmut Gräber auf. „Wir möchten mit diesem TuS-Tag einen tollen Start hinlegen, der Lust macht auf die nächsten Monate.“

So wird es am Samstag, 12. Juni, auf der Wehdemer Sportanlage verschiedene Programmpunkte geben. Los geht es am Nachmittag mit der ersten lockeren Trainingseinheit der Seniorenabteilung sowie ab circa 14.30 Uhr mit der Vorstellung des neuen Trainers der ersten Mannschaft. „Die Spieler haben zum neuen Trainer Sven Kassen längst Kontakt geknüpft. An dem Samstag wollen wir jetzt allen Interessierten die Gelegenheit geben, Sven kennenzulernen“, erklärt Fußballobmann Jens Grube.

Der 32-jährige Kassen übernimmt mit dem Amt des Spielertrainers in Stemwede seine erste Trainerstation überhaupt und hat schon in den zurückliegenden Monaten angedeutet, dass er mit der Mannschaft in der kommenden Kreisliga B-Serie einiges erreichen möchte. Schließlich verlassen einige vielversprechende Talente die A-Jugend in Richtung Seniorenbereich. Kassen ist zudem nicht der einzige Neuzugang im Trainerteam. Er wird künftig von Daniel Hegerfeld unterstützt, der vom TuS Levern zurück nach Stemwede wechselt und künftig sowohl als Spieler als auch als Co-Trainer agieren wird.

Sportliches Highlight am besagten 12. Juli wird dann ab 16 Uhr das Freundschaftsspiel zwischen der U19 von Eintracht Frankfurt und dem Mühlenkreis-Team. „Die Eintracht absolviert hier bei uns in der Ecke ein Trainingslager und übernachtet im Stemweder Hof. Über die guten Beziehungen durch das Pfingstturnier ist die Idee eines Spiels gegen die Mühlis entstanden. Schön, dass alle Seiten direkt dazu bereit waren“, freut sich Hartmut Gräber auf einen interessanten Fußballtag in Wehdem, zumal mit Ananda Nottbeck und Joel Rybak zwei A-Jugendspieler des TuS Stemwede in Reihen der Mühlenkreisauswahl auflaufen werden.

Nottbeck und Rybak gehören auch zur Stemweder A-Jugend, die am morgigen Sonntag, 29. Juni, ihr Abschlussspiel in der Aufstiegsrunde zur Fußball-Bezirksliga bestreitet. „Auch wenn es für uns nicht mehr um den Aufstieg geht, wollen wir die Runde so gut wie möglich beenden“, hat sich Trainer Wilhelm Beneker vorgenommen, dessen Team nach zwei Unentschieden und einer Niederlage gerne noch einen Sieg holen möchte. Zu Gast am Sonntag in Wehdem (Anstoß 11 Uhr) ist der SV Höxter, der ebenfalls keine Chance mehr auf einen Aufstiegsplatz hat.

jpe/ag

Das könnte Sie auch interessieren

Pizarros Treffer gegen Werder

Pizarros Treffer gegen Werder

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

FCB-Trainingsbilder: Vidal im Abschlusstraining dabei

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Party im Hansezelt mit Jürgen Drews, Klaus & Klaus und „Malle-Jens“

Kommentare