Schwierige Vorbereitung für Espelkamp

TuS Dielingen testet beim TuS Tengern

+
Der TuS Dielingen hatte nicht nur im Kreispokal gegen den FC Oppenwehe, sondern auch in der Vorbereitung viel Grund zum Jubeln. Das dürfte heute Abend im Testspiel gegen den TuS Tengern anders sein.  

Espelkamp/Dielingen - Die Vorbereitung der beiden Fußball-Bezirksligisten TuS Dielingen und FC Preußen Espelkamp hätte in den letzten Wochen kaum unterschiedlicher sein können. 

Während Dielingens Trainer Wolfgang Hagedorn weitestgehend zufrieden ist mit dem Trainingsverlauf und den absolvierten Testspielen, konnten die Espelkamper zuletzt wegen Absagen ihrer Gegner 14 Tage lang gar nicht testen. „Das könnte vielleicht ein kleiner Vorteil sein“, sagt Hagedorn mit Blick auf den Saisonauftakt in der Liga, bei dem die beiden Mannschaften direkt gegeneinander spielen. Die Partie wurde übrigens um einen Tag auf Samstag vorverlegt. Anpfiff in Dielingen ist um 17 Uhr.

Die Espelkamper konnten am Wochenende dann doch noch kurzfristig einen Test gegen den Mindener A-Kreisligisten TuS Windheim absolvieren. In der ersten Halbzeit lief es bei den Adlerträgern nicht wirklich rund, „nach der Pause sah es schon wesentlich besser aus“, befand Trainer Stefan Bernholt. Für die Tore zum 4:0 (1:0)-Erfolg sorgten zweimal Tibor Sander, Daniel Urban und Dennis Schmidt.

Für den TuS Dielingen steht nach dem Pflichtspiel-Intermezzo im Kreispokal heute Abend der letzte Härtetest an. Um 19.30 Uhr ist Anpfiff beim Landesligisten TuS Tengern. „Da wird die Defensive richtig gefordert sein“, erwartet Hagedorn. In den vergangenen Vorbereitungsspielen gegen niederklassige Mannschaften hätten die Gegner sehr tief gestanden. Das wird in der Bezirksliga sicher nicht immer so sein, weshalb Hagedorn die Herausforderung Tengern sehr recht ist. 

mer

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Bayern nach Leipzig-Patzer wieder vorn

Riesenjubel in Grün-Weiß

Riesenjubel in Grün-Weiß

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

DHB-Frauen starten mit Sieg in EM-Hauptrunde

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Weihnachtsmarkt in Sankt Hülfe/Heede

Kommentare